deafarzh-CNnlenfritjaruessv
Juni 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

file Frage Steyr Wartung Diverses (Motor, Kühler, Kardanwelle)

Mehr
07 Mai 2021 14:35 #41360 von Darkwave
Du glaubst doch nicht, das jemand neue Kolben einbaut
und die Reste der alten in der Ölwanne liegen lässt, oder ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Mai 2021 15:24 - 07 Mai 2021 20:11 #41361 von Langnase
Es kommt schon mal vor das gebrochene Ringe unten drin liegen. Beim Abstreifring sieht man die beiden Streifen relativ flach. Die Nut ist um einiges tiefer. Vor der Ölpumpe ist nochmal ein Filterkorb, da passen die Bruchstücke nicht durch.

Der 680 hat noch Motoren die halb zerstört noch laufen.
Anhänge:
Letzte Änderung: 07 Mai 2021 20:11 von Langnase.
Folgende Benutzer bedankten sich: gel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Jun 2021 19:03 #41830 von gel
Nach etwas Pause und viel Recherche gehts jetzt endlich weiter: Die Bruchstücke sind ziemlich sicher aus einer alten Reperatur vom Luftpresser. Der Vorbesitzer des Motors hat mir mitgeteilt, dass der Kolben vom Luftpresser vor einigen Jahren nach dem Bruch von Kolbenringen getauscht wurden. Anscheinend sind da wohl irgendwie Teile davon im Motor geblieben. Ich hab inzwischen Bilder von neuen Kolbenringen des Kompressors gesehen und  sie passen perfekt zum Profil der Bruchstücke.
Das erklärt allerdings nicht die anderen Symptome am Motor: (Ventil?)Klackern, hoher Ölverbrauch und letztens ist mir bei einem Testlauf aufgefallen, dass Abgaße aus dem Öldeckel kommen. Daher hab nachdem ich endlich den passenden Düsenhalteradapter gefunden habe die Kompression gemessen:
12-15,20,19,21,20,21 bar. Es ist also ziemlich sicher, dass der erste Zylinder ein Problem hat. Beim den anderen Zylinder tu ich mir schwer es einzuordnen. Laut anleitung sollte der kompressionsdruck mindestens 20 bar betragen. Allerdings habe ich den Motor im kalten Zustand gemessen. Kann mir jemand sagen ob die Werte der anderen Zylinder ok sind, bzw. wie viel bar man bei warmen Motor bekommt (+ 1-2 bar?).
Am Ende werde ich aber wohl eh alle Zylinder überholen müssen oder? Kann ich irgendwie herausfinden ob der erste Zylinder ein Problem an den Kolbenringen hat oder an den Ventilen ohne den Motor zu zerlegen um ggf. mich schon um die passenden Ersatzteile zu kümmern?

Leider warte ich noch immer auf einen Termin bei Stefan. Daher geht es momentan in Minischritten weiter.

Gruß Leo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Jun 2021 23:45 #41832 von Langnase
Rein vom Radius denke ich immer noch, daß die Kolbenringe vom Motor sind und nicht vom Luftpresser. Der Kolben vom Motor hat 105mm und der Luftpresser vielleicht die Hälfte.

Der Kompressionsdruck sollte laut Handbuch zwischen 25-29atü liegen.Sind also alle nicht mehr prickelnd. Ich würde dir empfehlen eine Druckverlustprüfung zu machen. Damit kannst du recht schnell feststellen wo die Undichtigkeit ist. Abgase im Kurbelgehäuse lassen jetzt nicht unbedingt auf einen großen Defekt (Zylinderkopfdichtung, Kolben) schliessen, das kann auch mit tropfenden, strähnigen und undichten Einspritzdüsen zusammenhängen.
Ich würde evtl. mal das Ventilspiel kontrollieren. Zum Ölverbrauch ist zu sagen, das muss ebenfalls kein kapitaler Motorschaden sein. Solltest du den WD610 haben, kann das mit einer schlecht eingebauten Ventildeckeldichtung zusammenhängen.

Gruß

Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Jun 2021 00:06 #41833 von gel
@Stefan: Danke.

Kompressionstest war ja im kalten Zustand daher meine Unsicherheit... Druckverlustprüfung fehlt mir leider die Ausrüstung / Keine Ahnung ob man die leihen kann. Ich versuche den Motor momentan so wenig wie möglich zu bewegen bis ich den Termin bei Optimobil habe.

Inzwischen bin ich mir sicher dass es ein WD610 ist. Die Ventildeckeldichtung hab ich erst letztes Jahr erneuert / ich glaub nicht dass er das Öl über den Ansaugkanal zieht wenn das deine Idee ist. Das Ventilspiel stimmt soweit, hatte ich im gleichen Zug überprüft und musste nur minimal bei 2 Zylindern nachstellen. Die Einspritzdüsen sind in der Tat nicht mehr im besten Zustand. Hab sie im Zuge der Kompressionsprüfung äußerlich mit Ultraschall gereinigt, jetzt sind zumindest wieder die Düsenlöcher sichtbar. Einspritzdruck und Spritzbild konnte ich natürlich nicht prüfen, würde die Düsen aber ggf. zum Service bringen, sobald das eigentliche Problem des Motors gefunden und behoben ist.
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Jun 2021 00:20 #41834 von Langnase
Mit schlechten Einspritzdüsen machst Du mehr kaputt als mit ein paar gebrochenen Kolbenringen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Moderatoren: weitwegMagnus

SteyrForum fördern



  Allrad Foren

 

Weltreise Foren

 

Allrad Treffen

 

  Allrad LKW Gemeinschaft

 

 Weltreiseforum

 

Abenteuer & Allrad

 

Womobox Leerkabinen Forum

 

 DZG Globetrotter

 

Willy Janssen Treffen

 

 

1602973
HeuteHeute24
WocheWoche1810
MonatMonat10275
AlleAlle1602973
Go to top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.