Februar 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 1 2 3

file Frage Vorstellung

Mehr
15 Sep 2023 14:05 #47576 von MrNofx
MrNofx antwortete auf Vorstellung
Hallo Martin

Vielen Dank. Stugeba ist mir bereits bekannt, wäre auch eine Alternative. Kannst mir mal PN zum Preis senden?

Gruß Mario

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Nov 2023 06:41 #47879 von Gregorix
Gregorix antwortete auf Vorstellung
Servus,
um einmal einen anderen Standpunkt zu vertreten: man muss nicht unbedingt tausende € in das Projekt investieren.Neben der" Bevor wir losfahren muss alles besser als neu sein" Fraktion, gibt es auch diejenigen, die die nur Reparieren was kaputt ist, die im 12M18 mit 177 PS sehr gut voran kommen, die Serienreifen für ausreichend rund halten und feststellen, dass man in einem Aufbau ohne Hochglanzeinrichtung, smarthome und Energieausweis A+Isolierung auch sehr gut reisen kann. Der 12M18 ist auch im Serienzustand ein angenehmes und agiles Auto. Wenn man sich um die Schwachstellen kümmert, spart man sich eine Generalüberholung und dann werden aus vielen 10000€ schnell Recht wenige und man kommt viel schneller zum Reisen...das geht mit dem 12M, genauso, wie mit anderen LKW auch...und kaputt gehen kann immer etwas, egal ob man 6000 €  (wie ich) oder 60000 € vor der Abfahrt ins Auto gesteckt hat, es bleibt ein altes Auto.Ich Reise seit über 10 Jahren mit dieser Philosophie und bin immer gut nach Hause gekommen (kein 12M, aber das ist egal) Viel Spaß und nicht vergessen: das wichtigste beim Reisen ist das Losfahren. Ohne dem bringt der perfekteste Aufbau nix!
Folgende Benutzer bedankten sich: GyroHorst, Alpenscania, Feichtinger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Nov 2023 18:46 #48022 von MrNofx
MrNofx antwortete auf Vorstellung
Hallo Gregorix,

deine Antwort ist irgendwie untergegangen deswegen die späte Antwort. Danke für deine Antwort. Ich stimme dir voll und ganz zu. Wir werden ihn dennoch ein wenig herrichten, weil ich ganz einfach auch ein paar Sachen anders haben möchte.

Gruß Mario

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Nov 2023 18:48 #48023 von MrNofx
MrNofx antwortete auf Vorstellung
kurze Frage: bei Windenfahrzeug und FM2 Shelter, brauche ich da noch ein verstärktes Blattfederpaket?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Nov 2023 09:54 #48025 von Beestone
Beestone antwortete auf Vorstellung
Kurze Korrektur zur Antwort von Gregorix, 2 Posts weiter oben, erster Satz:" ...man muss nicht unbedingt tausende € in das Projekt investieren."
Gregorix: Du meinst wohl "zehntausende €", denn es sind sicher mehrere zehntausend Euro die in so ein Projekt einfliessen:

Fahrzeug: Kauf & Reparatur und Sicherstellung der Verkehrssicherheit, Fahrtauglichkeit, Reisetauglichkeit, Velässlichkeit, Ersatzteile, etc.
Kabine: Zwischenrahmen, Kabine, Fenster, Tür, etc.
Komfort: Bad & Klo, Sitzen und Schlafen, Kochen und Leben, etc.
Technik: Strom (Laden und Speichern, Verteilen), Wasser (Tank, Heizen und Verteilung), Heizen, etc.

Auch bei nur rudimentärer Erledigung dessen fliessen einige zehntausend Euro in das "Projekt".

Und, lieber Gregorix, Du hast auch weit mehr als 6.000,- in Dein Projekt gesteckt, Du beziehst Dich mit Deinen 6.000,- auf was genau? Versteh ich nicht ganz ... bitte um Aufklärung.

Liebe Grüsse, Beestone



 

Gemeinschaft bedarf der Bereitschaft anderen zuzuhören und die eigene Meinung nicht für die einzig wahre zu halten ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Nov 2023 17:26 #48030 von g0ddi3
g0ddi3 antwortete auf Vorstellung

Servus,
um einmal einen anderen Standpunkt zu vertreten: man muss nicht unbedingt tausende € in das Projekt investieren.Neben der" Bevor wir losfahren muss alles besser als neu sein" Fraktion, gibt es auch diejenigen, die die nur Reparieren was kaputt ist, die im 12M18 mit 177 PS sehr gut voran kommen, die Serienreifen für ausreichend rund halten und feststellen, dass man in einem Aufbau ohne Hochglanzeinrichtung, smarthome und Energieausweis A+Isolierung auch sehr gut reisen kann. Der 12M18 ist auch im Serienzustand ein angenehmes und agiles Auto. Wenn man sich um die Schwachstellen kümmert, spart man sich eine Generalüberholung und dann werden aus vielen 10000€ schnell Recht wenige und man kommt viel schneller zum Reisen...das geht mit dem 12M, genauso, wie mit anderen LKW auch...und kaputt gehen kann immer etwas, egal ob man 6000 €  (wie ich) oder 60000 € vor der Abfahrt ins Auto gesteckt hat, es bleibt ein altes Auto.Ich Reise seit über 10 Jahren mit dieser Philosophie und bin immer gut nach Hause gekommen (kein 12M, aber das ist egal) Viel Spaß und nicht vergessen: das wichtigste beim Reisen ist das Losfahren. Ohne dem bringt der perfekteste Aufbau nix!

 



Dem kann ich nur absolut beipflichten.
Als ich vor einiger Zeit auf der Suche war wurde mir auch von allen Seiten "abgeraten" und mir astronomischen Kosten gedroht.

Ergebnis: Vor der Tür steht mein komplett selbst gebautes So.Kfz Expeditionsfahrzeug, das Schiff ist gebucht und um Mai gehts mit Frau und Kleinkind auf die PanAmericana.

Ich hab halt keine Echtglasfenster, keine Fußbodenheizung, keine fancy Klimaanlage und auch keine CNC gefrästen Möbel. Sogar den Koffer hab ich selbst gebaut. Sieht halt alles nicht wirklich hübsch aus und ist auch nicht immer so professionell, aber erfüllt seinen Zweck.
Hätte ich mir nen neues Weiße-Ware-Wohnmobil gegönnt, hätte ich mehr ausgegeben.

Also, einfach machen, das wird schon!
 
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Nov 2023 13:23 - 26 Nov 2023 13:36 #48031 von Gregorix
Gregorix antwortete auf Vorstellung

Kurze Korrektur zur Antwort von Gregorix, 2 Posts weiter oben, erster Satz:" ...man muss nicht unbedingt tausende € in das Projekt investieren."
Gregorix: Du meinst wohl "zehntausende €", denn es sind sicher mehrere zehntausend Euro die in so ein Projekt einfliessen:

Fahrzeug: Kauf & Reparatur und Sicherstellung der Verkehrssicherheit, Fahrtauglichkeit, Reisetauglichkeit, Velässlichkeit, Ersatzteile, etc.
Kabine: Zwischenrahmen, Kabine, Fenster, Tür, etc.
Komfort: Bad & Klo, Sitzen und Schlafen, Kochen und Leben, etc.
Technik: Strom (Laden und Speichern, Verteilen), Wasser (Tank, Heizen und Verteilung), Heizen, etc.

Auch bei nur rudimentärer Erledigung dessen fliessen einige zehntausend Euro in das "Projekt".

Und, lieber Gregorix, Du hast auch weit mehr als 6.000,- in Dein Projekt gesteckt, Du beziehst Dich mit Deinen 6.000,- auf was genau? Versteh ich nicht ganz ... bitte um Aufklärung.

Liebe Grüsse, Beestone



 

Gerne:
Ich habe mich darauf bezogen, dass der 12M18 ein gutes Auto ist, aber extrem viel Aufwand benötige um wieder " schön"= reisetauglich zu werden.
Das sehe ich eben anders und meine, man kann auch sehr gut mit Autos in einem Anderen Zustand als" besser als neu" reisen und nur reparieren, was wirklich kaputt ist. Dann ist der Aufwand meist überschaubar.
Gleiches gilt für auf und Ausbau. Die 6000€ bezogen sich auf Reparaturen vor den ersten Reisen (neue Reifen, neulagern der Federghänge, Bremstrommeln ausdrehen ölwechsel und ein paar kleinigkeiten:Rost, Elektrik). Ausbau war damals 2 Feldbetten im alten Blechkoffer Gaskocher und Portapotti. Siehe Avarar. Hat keine 1000€ gekostet. Später kam dann ein anderer Aufbau (FM4 mit Zwischenrahme ( in Summe 7500€) und etwas Innenausbau und Technik (Wasser, Kocher Trenntoilette, Holz und Innenausstattung,  Echtglasfenster, Heizung.in Summe ca.6000€. Dazu laufende Reparaturen und Optimierungen ( Langes Getriebe, Einspritzdüsen Wasserpumpe Reifen etc. ca. 10000€. Macht also fur 12 Jahre Reisen, ohne Anschaffung und Betriebskosten eine Investition von ca. 30000€ fur Auto und Aufbau. Das geben andere locker für die Grundüberholung des Fahrgestells aus, damit es in einem , für sie adäquaten Reisezustand ist. Dazu kommen noch auf und Ausbau. Ist auch okay, aber nicht zwingend nötig. Das wollte ich einmal darstellen. 
LG, Gregor 
Letzte Änderung: 26 Nov 2023 13:36 von Gregorix.
Folgende Benutzer bedankten sich: Beestone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Nov 2023 15:36 #48034 von Sico
Sico antwortete auf Vorstellung
Hallo Gregor,
Bei den Travellern gibt es halt zwei unterschiedliche Fraktionen
Die eine bereitet das Fahrzeug so auf, daß unterwegs nix oder fast nix zu reparieren ist
Die andere fährt munter los unt repariert unterwegs
Ich gehöre bekennendetweise zur ersteren Fraktion.
Ich habe inzwischen vier große Reisen außerhalb Europas gemacht, die jeweils bis zu sechs Monate gingen. Ich habe auf keiner dieser Reisen nicht einmal den Werkzeugkasten auspacken müssen. War ein sehr entspanntes Reisen.
Wenn ich im Vergleich zu daran denke, mit welchem Aufwand so mancher Reisende letztes Jahr auf der Arabischen Halbinsel dringend notwendige Ersatzteile beschaffen mußte, da graust es mir noch heute. Zunächst bettelte man andere Reisende um das Ersatzteil an, und bekam das dann geborgt. Dann wurde das Teil mit mühsamer Suche und vielen Telefonaten aus Europa beschafft und schließlich eingeflogen. Anschließend musste das Teil dann mit bis zu 1000 km Anfahrt von einem Flughafen oder einer Lageradresse abgeholt werden. Frage nicht, was solche Aktionen bei allen Beteiligten für einen Stress auslösen und die Reisekasse belasten.
Wie gesagt, das war kein Einzelfall, sondern passierte mehrfach.
Ich bleibe dabei und richte meine Fahrzeuge weiterhin so her, daß ich stressfreies Reisen genießen kann.
LG.Sigi
Folgende Benutzer bedankten sich: Buntbaer2001

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Nov 2023 11:36 - 27 Nov 2023 11:39 #48053 von Gregorix
Gregorix antwortete auf Vorstellung
Hallo Sigi,
ja, ich kann auch diese Herangehensweise nachvollziehen. Ich wollte dem TE nur die andere auch darstellen, nachdem die Antworten auf seinen Eröffnungspost doch eher einseitig auf der Herangehensweise " Mach alles neu, was kaputt gehen könnte" lagen und daher das Informations- und Erfahrungsangebot nicht so ausgewogen war.
Ich bin keineswegs der Ansicht, daß die eine Herangehensweise besser, oder richtiger sei, als sei andere. Sind einfach unterschiedliche Schwerpunkte.
Variante 1 
Vorteil: Höhere Sicherheit, besserer Reisekomfort, weniger persönliche technische Fähigkeiten werden unterwegs gefordert.
Nachteil: teurer, Zeitaufwändiger bis zum losfahren, das Risiko, das ein versteckter kapitaler Schaden Auftritt bleibt trotzdem gleich (altes Auto).
Variante 2 
Vorteil: billiger, raschere Abreise, Gelegenheit eigene Erfahrungen zu machen, bevor man viel Geld (u.U.falsch) investiert
Nachteil: Weniger Komfort. Kleinigkeiten können immer auftreten und erfordern technisches Geschick und Flexibilität vor Ort. 

Beides hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und was für jeden besser ist liegt natürlich an den persönlichen Vorlieben und Möglichkeiten.
Lg Gregor 
 
Letzte Änderung: 27 Nov 2023 11:39 von Gregorix.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Nov 2023 17:07 #48077 von MrNofx
MrNofx antwortete auf Vorstellung
Hi,
ich verstehe auch beide Varianten. Ich denke mal das des Hobby mit nem LKW so oder so kostspielig ist. Aber irgendwie muss es einem egal sein sonst macht man das nicht, oder man ist halt bereit das Geld dafür auch auszugeben. Wollte keine Grundsatzdiskussion lostreten.

Am Fahrzeug werden wir halt ein paar Optimierungen wie bpsw. LLK, Koni, 14er Bereifung, sowie andere Sachen die einfach aufgrund des alters gemacht gehören. Ebenso möchte ich ihn optisch auch etwas herrichten.

Bin gerade am schauen wg. Zwischenrahmen für Shelter und Winde, weiß jemand was das ungefähr kostet derzeit? Hab einmal angefragt aber noch nichts bekommen, hätte gerade einen Rahmen passend im Angebot. Allerdings hockt da jemand dazwischen somit, weiß ich net ob der Preis passt?

 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Nov 2023 17:08 #48078 von MrNofx
MrNofx antwortete auf Vorstellung
sieht gut aus, hast Du Bilder von innen auch? Würde mich interessieren. KOffer selbst gebaut? nicht Schlecht!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten

SteyrForum fördern



  Allrad Foren

 

Weltreise Foren

 

Allrad Treffen

 

  Allrad LKW Gemeinschaft

 

 Weltreiseforum

 

Abenteuer & Allrad

 

Womobox Leerkabinen Forum

 

 DZG Globetrotter

 

Willy Janssen Treffen

 

 

2800691
HeuteHeute6721
WocheWoche40921
MonatMonat166015
AlleAlle2800691
Go to top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.