deafarzh-CNnlenfritjaruessv
Juni 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

file Frage Ölverlust Verteilergetriebe Steyr 680/ 690 benötige Hilfe zur Reparatur

Mehr
20 Jun 2022 06:42 - 20 Jun 2022 09:24 #44803 von Golliath-690
Hallo zusammen, 
Bei meinem Steyr 690 schwitzt das Verteilergetriebe an einer mir bislang unbekannten Stelle.
Was hat es hier auf sich?
Über Tipps würde ich mich sehr freuen, da ich irgendwie noch nicht weiß wie ich das angehen soll. 
 

 
Anhänge:
Letzte Änderung: 20 Jun 2022 09:24 von Golliath-690. Grund: Ergänzung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jun 2022 12:12 #44806 von Sico
Ich sehe zwei Tropfen:
oben am Rundmaterial runtergelaufen und dann haften geblieben
unten an der Flanschfläche der Gabel für den Pneumatikzylinder.
Die Ursache ist wahrscheinlich in dem oben zunächst hängengebliebenen Tropfen.
Wenn dieser Tropfen runter fällt, dann kann ihn der Fahrtwind so verblasen, wie im unteren Tropfen zu sehen.
Erst mal das VTG gründlich reinigen, dann etwas fahren und schauen, wo die Leckage ist.
Meist sinds die Wellendichtringe am Gehäuseausgang zu den Kardanflanschen.
LG
Sigi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jun 2022 13:31 - 20 Jun 2022 13:31 #44807 von Golliath-690
Danke Sigi für deine Hilfe. Die Leckage ist eindeutig- auf dem Bild markiert. 
 
 
Anhänge:
Letzte Änderung: 20 Jun 2022 13:31 von Golliath-690.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Jun 2022 02:15 #44810 von Langnase
Zunächst konnte ich nicht glauben, daß eine Undichtigkeit an dieser Stelle auftritt. Nach Studium der Unterlagen sitzt hier im inneren die Schaltstange für die Untersetzung und laut Unterlagen sollte hier ein Kernlochverschluss sitzen.

Eher unüblich, dass so ein Teil undicht wird, aber auch keine große Sache.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Jun 2022 05:17 - 21 Jun 2022 05:21 #44811 von Golliath-690

Zunächst konnte ich nicht glauben, daß eine Undichtigkeit an dieser Stelle auftritt. Nach Studium der Unterlagen sitzt hier im inneren die Schaltstange für die Untersetzung und laut Unterlagen sollte hier ein Kernlochverschluss sitzen.

Eher unüblich, dass so ein Teil undicht wird, aber auch keine große Sache.
 

Ich kann mir eben unter "Kernlochverschluss" absolut nichts vorstellen.  Gehe ich richtig der Annahme, dass dieser  von innen eingebaut werden muss? Also Verteilergetriebe auf!

Hast du eine Bezugsquelle, Bild oder eine ET Nummer für mich?
Letzte Änderung: 21 Jun 2022 05:21 von Golliath-690.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Jun 2022 06:16 #44812 von Langnase
Kernlochverschluss = Froststopfen
Unnötig, das Verteilgetriebe aufzumachen, geschweige denn auszubauen. Man könnte es zwar auf-/ausbohren und von außen raus ziehen, aber die Gefahr, dass Späne reinkommen wäre mir zu groß. Aufgrund der Tiefe des Lochs, würde ich einfach noch einen Stopfen mit genügend Dichtmasse drauf setzen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Jun 2022 07:15 #44813 von Golliath-690
So langsam wirds hell am Ende des Tunnels. Werde mir den besagten "Froststopfen" besorgen und mit Dichtmasse einsetzen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten

SteyrForum fördern



  Allrad Foren

 

Weltreise Foren

 

Allrad Treffen

 

  Allrad LKW Gemeinschaft

 

 Weltreiseforum

 

Abenteuer & Allrad

 

Womobox Leerkabinen Forum

 

 DZG Globetrotter

 

Willy Janssen Treffen

 

 

1754982
HeuteHeute391
WocheWoche1202
MonatMonat10975
AlleAlle1754982
Go to top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.