deafarzh-CNnlenfritjaruessv
August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Frage Getriebeöl und der liebe fünfte Gang

Mehr
08 Apr 2019 14:09 #31718 von Arno
Getriebeöl und der liebe fünfte Gang wurde erstellt von Arno
Hallo, seit meinem letzen Getriebeöl wechsel vor zwei Jahren, ging danach der fünfte bedeutend schlechter rein als davor. Leider weiß ich nicht was davor für ein Öl drinnen war. Danach habe ich eines von unserem regionalen Ölhändler eingefüllt, welcher Jahrelang Steyr fuhr und mir das gem. API Klasse eines empfohlen hat. Aber wie gesagt - der fünfte lief danach nicht mehr so gut.

Nun steht wieder ein Ölwelchsel an - hat jemand von Euch Erfahrung, mit welchem Öl der Fünfte geschmeidiger läuft?

Was haltet Ihr davon:

MANNOL Hypoid Getriebeoel 80W-90 API GL 4/GL 5 LS,

Ich hoffe damit nicht wieder eine elend lange Öldiskussion auszulösen und wäre einfach über ein zwei positive Erfahrungen oder Ölempfehlungen dankbar.

Ps.: im Verteilergetriebe hatte ich im Sommer in Griechenland und Italien bei 35 Grad Aussentemperatur schon über 100 Grad bei mehreren Stunden Autobahnfahrt.

Danke
Arno

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Apr 2019 16:33 #31722 von sunndal
Hallo Arno
Ich habe genau dieses Öl drin und kann mich nicht beschweren. Ein guter Bekannter von mir hat das selbe Öl von mir rein bekommen und hat mir noch nichts negatives gesagt. Natürlich geht bei mir der fünfte bei kalten Temperaturen auch ein wenig schlecht rein aber das gibt sich ganz schnell. Ich gebe dann ein bisschen Zwischengas und dann geht es besser.
LG Kai

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gilly
  • Gillys Avatar
  • Offline
  • Steyr Halbgott
  • zur Zeit mit Jeep oder Steyr unterwegs
Mehr
08 Apr 2019 18:27 #31725 von Gilly
Hallo Arno,
da sind wir ja auf einer Linie.



Gruß,
Gerhard

The STEYR keeps what a M A N promises.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Apr 2019 20:29 - 08 Apr 2019 20:30 #31727 von Arno
Hallo Gerhard,

vorab danke.

Das sind aber zwei verschiedene Öle - das von mir ausgewählte ist das Hypoid, das ist etwas teurer und anscheinend etwas "stabiler" bei hoher Beanspruchung und ich vermute, dass die im Verteilergetriebe auf der Autobahn vorhanden ist.

Aber wie gesagt, ich weiß nicht ob es das wirklich braucht.

Danke
Arno
Letzte Änderung: 08 Apr 2019 20:30 von Arno.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Apr 2019 21:36 #31728 von Swamper
Hallo Arno,
Du weißt aber was Hypoid heißt?
Im Schaltgetriebe gibt es keine hypoidverzahnten Zahnräder, auch Klingelbergverzahnung genannt.
Ein GL5 ÖL sollte auch nicht ins Schaltgetriebe, es erschwert die Schaltvorgänge.
Ins Schaltgetriebe gehört GL4.

Gruß Ralf
Folgende Benutzer bedankten sich: Gilly

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Apr 2019 21:56 #31729 von sunndal
Ich muss dann mal was berichtigen. Das Hypoid hab ich mal überlesen natürlich nehme ich nur das normale GL 4.Wenn man nicht alles ordentlich liest. Aber von Manoil ist es trotzdem. Der Vorteil ist ja wir haben das gleiche Öl überall drin ausser dem Motor. Das macht es verdammt einfach auch unterwegs mal das Öl zu wechseln man braucht nur eine Sorte. Ich finde es aber trotzdem sehr interessant was ihr so nehmt. LG Kai
Folgende Benutzer bedankten sich: Gilly

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Apr 2019 22:52 #31730 von Arno
Super Jungs -VIELEN DANK, genau das wollte ich wissen! Ich war mir da eben nicht sicher und nun ist klar, dass das günstigere und normale GL4 ausreicht.

DANKE - ich bestell dann mal :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Apr 2019 15:56 #31747 von Convince
Convince antwortete auf Getriebeöl und der liebe fünfte Gang
Hallo Arno,
noch ein Tipp: bevor Du das Öl einfüllst, lass es einen Tag auf dem Heizkörper warm werden. Dann geht es viel besser rein :-)
Viele Grüße Günther

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Steyrer treter
  • Steyrer treters Avatar
  • Offline
  • Steyr Senior
  • ALLEN eine Handbreit Luft unter dem Differenzial !
Mehr
09 Apr 2019 21:08 #31750 von Steyrer treter
Steyrer treter antwortete auf Getriebeöl und der liebe fünfte Gang
Hallo Arno,

lassen sich die Gänge aus dem Getriebe - Synkronkörper / Gangräder,
oder aus der Schaltkulisse schlecht schalten ???

Habe bei der Schaltkulissen Rep. ( Spannstifte ) alle Wellen und Hebel mit normalem Lagerfett
großzügig eingefettet. Wird so gut wie garnicht vom Öl abgewaschen. Kommt kaum Öl hin.

Vorher total hakelige Schaltung, danach butterweiche Schaltvorgänge.

Habe natürlich die Ölstanderhöhung durch den Winkel an der Öleinfüllöffnung
angebracht.

Wenn einer die Spannstift Rep. noch durchführen muß, bitte auch probieren und das
Ergebnis mitteilen. Oder einfach ausprobieren.

L.G. Gereon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Apr 2019 09:23 #31756 von Arno
Hallo Gereon,

vielen Dank für Deine Info.

Nicht falsch verstehen, ich habe hier kein grobes Problem. Der Gang ging früher beim vorhergehenden Öl einfach besser rein als nach meinem damaligen Ölwechsel danach (wegen der Synchronisation).

Nun war ich einfach auf der Suche nach Erfahrungen mit guten Ölen für meinen nächsten Ölwechsel.

PS:
Spannstifte habe ich bereits gewechselt und gesamtes Schaltgestänge ist bestens geschmiert und läuft gut.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Apr 2019 09:25 #31758 von Arno

Convince schrieb: Hallo Arno,
noch ein Tipp: bevor Du das Öl einfüllst, lass es einen Tag auf dem Heizkörper warm werden. Dann geht es viel besser rein :-)
Viele Grüße Günther


Ach jaaaa ;-) die Erfahrung habe ich bei meinem ersten Getriebeölwechsel auch gemacht. Habe dann den Kanister im großen Waschbecken von außen mit Heißwasser überlaufen lassen. Dann ging es super (mit der blöden billigen Proxon Pumpe, welcher meiner Meinung nach das Geld nicht wert ist.)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Apr 2019 11:22 #31761 von HotelIndia
HotelIndia antwortete auf Getriebeöl und der liebe fünfte Gang
An dieser Stelle eine Frage an die Gemeinde, weil es grad zum Thema passt:

Was haltet Ihr von Getriebeölzusätzen, wie z.B. Liqui Moly MoS2 für Schaltgetriebe? Die Versprechungen sind ja zum Teil groß, vor allem auch in Richtung besseres/weicheres Schaltverhalten.

Das kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen.... Wenn ich z.B. die Syncronringe mit MoS2 "schmiere", dass dann beim Steyr der 5. Gang besser reingeht? Die Syncronringe wirken doch auf Reibung. Wenn ich diese dann reduziere, kann das Schaltverhalten doch nicht besser werden?

Was meint Ihr?

Sonnige Grüße aus dem Norden, Hilmar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Apr 2019 13:37 #31766 von Faabje
Ich will hier jetzt keine Werbung machen, aber meine Erfahrung mit euch teilen.

Ich habe mir bei Stephan Pfeifer die Zwangssmierung installieren lassen
und das Getriebe wurde mit irgendeinen Spezialöl befüllt.

Das Getriebe lädt sich auf jeden fall leichter schalten als vorher.

Vor allem aber geht die Gruppenschaltung viel leichter, da muss ich jetzt aufpassen nicht zu viel kraft anzuwenden beim hochschalten.

Leider weiss ich nicht was für öl da genau eingefüllt wurde.

Gruss, Fabio

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Apr 2019 13:44 - 10 Apr 2019 13:52 #31768 von MiBaTec

Faabje schrieb: Ich will hier jetzt keine Werbung machen, aber meine Erfahrung mit euch teilen.

Ich habe mir bei Stephan Pfeifer die Zwangssmierung installieren lassen
und das Getriebe wurde mit irgendeinen Spezialöl befüllt.

Das Getriebe lädt sich auf jeden fall leichter schalten als vorher.

Vor allem aber geht die Gruppenschaltung viel leichter, da muss ich jetzt aufpassen nicht zu viel kraft anzuwenden beim hochschalten.

Leider weiss ich nicht was für öl da genau eingefüllt wurde.

Gruss, Fabio


Hallo Fabio,

es gibt hier im Forum irgendwo einen Bericht über ein spezielles Öl was bei kaltem Getriebe dafür sorgen soll das die Gänge sich leichter schalten lassen, Ich habe mir dieses Öl auch gekauft, da aber unser Steyr noch nicht fahrbereit ist kann ich dazu nichts weiter sagen.

Der Verfasser des Postings / Berichtes hat aber mein vollstes Vertrauen.

Nachtrag, es handelt sich um folgendes Öl:

www.castrol.com/de_de/germany/products/t...syntrans-75w-85.html

LG Michael
Letzte Änderung: 10 Apr 2019 13:52 von MiBaTec.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Apr 2019 16:32 #31776 von Arno
[quote=

Nachtrag, es handelt sich um folgendes Öl:

www.castrol.com/de_de/germany/products/t...syntrans-75w-85.html

LG Michael[/quote]

Na bei 225,70 EUR für 20 Liter - da darf es scho a bizzle mehr schmiern ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Apr 2019 16:50 #31780 von MiBaTec

Arno schrieb: [quote=

Nachtrag, es handelt sich um folgendes Öl:

www.castrol.com/de_de/germany/products/t...syntrans-75w-85.html

LG Michael


Na bei 225,70 EUR für 20 Liter - da darf es scho a bizzle mehr schmiern ;-)[/quote]

Servus Arno,

ich habe letztes Jahr 160 € bezahlt.

LG Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Apr 2019 18:47 #31785 von Latebraker
Latebraker antwortete auf Getriebeöl und der liebe fünfte Gang
Hallo zusammen,

das Castrol Syntrans fahre ich auch. Nach 20.000 km habe ich kürzlich einen Wechsel vollzogen (erneut Syntrans) und ich bilde mir ein, dass das kratzige Schaltverhalten des 5. Ganges deutlich besser geworden ist (eigentlich nicht mehr vorhanden). Ob diese Verbesserung nun am Öl oder an der regelmäßigen Nutzung liegt, kann ich nicht belastbar beurteilen. Das Syntrans schadet jedenfalls nicht. Ich habe auch deutlich weniger als 200 € für 20l gezahlt, genau kann ich es nicht mehr sagen.

Gruß
Jo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Apr 2019 18:52 #31786 von Sico
hallo Michael,
auf dem Typenschild meines ZF S 109 ist für das Öl die Spezifikation ZF TE ML 02 genannt.
Das von dir genannte Castol-Öl hat keinerlei ZF-Spezifikation.
Ich würde dieses Öl nicht einfüllen.
mfg
Sigi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Moderatoren: weitwegMagnusLetnei

SteyrForum fördern



1261802
HeuteHeute52
WocheWoche807
MonatMonat7828
AlleAlle1261802
Go to top