deafarzh-CNnlenfritjaruessv
Februar 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28

file Frage Kemmenleiste

  • rdhrkns
  • rdhrknss Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
Mehr
18 Dez 2018 14:44 #29805 von rdhrkns
Kemmenleiste wurde erstellt von rdhrkns
Hallo Schrauber !

Kan jemand hier mir vielleicht helfen mit die richtige nahmen von so eine klemmenleiste. Bezugsquelle wurde ich auch gerne mitnehmen. Bei drei Elektro Händler hier in die Niederlande komme ich bisher nicht weiter...

-R

Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Dez 2018 14:51 #29806 von Weltbummler
Weltbummler antwortete auf Kemmenleiste
Ich denke hier findest du sicherlich etwas!

Gruß Manfred
Begeisterung ist, was uns beharrlich unser Ziel verfolgen lässt.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • rdhrkns
  • rdhrknss Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
Mehr
18 Dez 2018 15:43 #29807 von rdhrkns
rdhrkns antwortete auf Kemmenleiste
Hallo Manfred,

Ich suche tatsachlich die DIN leiste variant wie in das bild. Die andere kenne, und habe ich auch aus bootsbereich verbaut bisher.

-R

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Dez 2018 16:34 - 18 Dez 2018 16:36 #29808 von guenni
guenni antwortete auf Kemmenleiste
Die Dinger nennen sich "Sicherungsklemme"
Hersteller sind WAGO / PHOENIX CONTACT / und WEIDMÜLLER.

Bei dir sind es die von WAGO, das erkennt man an dem Grau.
-> WAGO 282-698
Die üblichen Kfz-Flachsicherungen werden dort verwendet, also Dinger die man sowieso dabei hat. Auch die Automaten passen da hinein.




Ich werde in meinem Neubau die Sicherungsklemmen von Phoenix Contact nutzen,
-> phoenix ST 4-FSI_C-LED 24 60731
Die bauen am kompaktesten.

MIT LED die nur dann aufhellt, wenn die Sicherung rausgesprungen ist.
Achtung, LED muss natürlich die richtige Spannung haben (12V oder 24V).



Der Vollständigkeit halber noch der Typ von WEIDMÜLLER
weidmüller ZSI 6-2_FC LDAR175810



Gruss Gue

www.guenthersleben.de
Letzte Änderung: 18 Dez 2018 16:36 von guenni.
Folgende Benutzer bedankten sich: MiBaTec, rdhrkns

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Dez 2018 16:37 #29809 von KlausU
KlausU antwortete auf Kemmenleiste
Moin,
Könnte wago sein: Art.-Nr. 2006-1681/1000-413

Viele Grüße
Klaus
Folgende Benutzer bedankten sich: rdhrkns

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • rdhrkns
  • rdhrknss Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
Mehr
18 Dez 2018 19:07 #29810 von rdhrkns
rdhrkns antwortete auf Kemmenleiste
Top, top, top und ein schones dankeschon !

-R

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Dez 2018 21:49 #29812 von KlausU
KlausU antwortete auf Kemmenleiste
Ruud,
Die auf deinem Bild scheinen ohne Defektanzeige zu sein:

www.wago.com/282-696

Werden unter anderem von Conrad / Voelkner oder Reichelt vertrieben.

Viele Grüße
Klaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • rdhrkns
  • rdhrknss Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
Mehr
18 Dez 2018 22:01 #29813 von rdhrkns
rdhrkns antwortete auf Kemmenleiste
Klaus,

Mit der Hilfe der Anweisungen von Dich und Gunni hab ich in der Niederlande etwas gefunden. Uber Weinachten mal schauen wie ich mein Installation optimieren kann :-)

-R

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Dez 2018 16:45 #29850 von Wellblechbob
Wellblechbob antwortete auf Kemmenleiste
@guenni:
kann ich bei deiner phoenix ST 4-FSI_C-LED 24 60731 mit EINER starken +Leitung reingehen und dann einfach einseitig alles brücken? Müsste gehen, oder?

Danke!!
Robert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Dez 2018 19:49 #29854 von guenni
guenni antwortete auf Kemmenleiste
Klaro,
das geht,
sogar sehr gut
Das macht die Verkabelung mit solchen Sicherungsklemmen ja erst sinnvoll.
Die Brücken kann man genau passend zu den Klemmen bekommen.
Ich sichere die Zuleitung zu den Sicherungsklemen direkt an den Batterien noch mit einer Schmelzsicherung.
Wenn man dann die Sicherungsklemmen mit Sicherungsautomaten (Kfz-Norm) bestückt,
und man diese "Hutscheine" gut erreiche kann,
dann könnte man sich theoretisch sogar alle einzelnen Schalter, z.B. für Frischwasserpumpe etc. einsparen.
Ich habs gerne etwas übersichtlicher, also schalte ich die extra abgesicherte Frischwasserpumpe, (als Beispiel), noch mit einem billigen Kippschalter,
der dann in eine kleine Tafel eingebaut wird.
Siehe Photo eines provisorischen Aufbaus weiter oben hier ...

Gru Gue

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Dez 2018 20:57 #29855 von KlausU
KlausU antwortete auf Kemmenleiste
Bei wago können die Steckverbinder für die Klemmen max. 40 A. Bei mehreren Klemmen dann am besten mittig die Zuleitung auflegen.
Guenni, kannst du deine Automaten mechanisch auslösen? Meine machen das nur termisch.

Viele Grüße
Klaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Dez 2018 20:02 #29869 von orangina
orangina antwortete auf Kemmenleiste
Hallo,

habe die Wagos verbaut und bin zufrieden. Nur den Wechselrichter habe ich über eine andere Sicherung geführt. Die Wagos gehen bis 6mm2.

Grüße,
Markus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Feb 2021 15:10 #40321 von laubegaster
laubegaster antwortete auf Kemmenleiste
Hallo zusammen,

mache mir auch gerade Gedanken zu der Verkabelung im Aufbau und finde die Idde mit den Sicherungsklemmen sehr gut.
Nuzt ihr auch Sicherungsklemmen für die 230 V Verteilung? Sprich ein extra Schaltkasten mit Sammelschiene wo alle Steckdosen, und andere 230 Verbraucher (z.B Wasserboiler) soweit vorhanden zusammengeführt werden oder macht das keinen Sinn?

Gruß Maik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • rdhrkns
  • rdhrknss Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
Mehr
16 Feb 2021 15:28 - 16 Feb 2021 15:30 #40322 von rdhrkns
rdhrkns antwortete auf Kemmenleiste
Hallo maik,

Schau mal unter PTFIX, push in verteiler bei Phoenix contact. Von je geteilte  FI Automat geht man in ein verteiler block durch die kabine.

-R

 
Letzte Änderung: 16 Feb 2021 15:30 von rdhrkns.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Feb 2021 08:03 #40325 von laubegaster
laubegaster antwortete auf Kemmenleiste
Hi Ruud,

Danke für den Tippo, schaut gut aus!

Gruß Maik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Feb 2021 23:38 #40329 von Langnase
Langnase antwortete auf Kemmenleiste
Habe den Beitrag erst jetzt gesehen
Ich habe in meinem System auch die WAGO 282-696 Sicherungsklemmen verwendet, allerdings ohne Defektanzeige. Allerdings verwende ich die Hella Flachsicherungsautomaten wo der Knopf rausspringt. Die Klemmen konnen maximal mit 6mm² angeschlossen werden. Ich habe 14 x 6mm² parallel gelegt und die Klemmen mit Brücken 282-424 verbunden. Es ist empfehlenswert wenn man noch die Endplatten 282-333 verwendet. Für die Minusverteilung habe ich die WAGO 282-699 3-Leiter-Durchgangsklemmen verwendet da diese konturengleich sind.
 
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Feb 2021 21:27 #40347 von Horst
Horst antwortete auf Kemmenleiste
Hallo,
Ich habe die Wagos 2006-1681 ohne LED verwendet,die Defektanzeige funktioniert nur wenn der Verbraucher dran bleibt (Lampe nicht wenn ausgeschaltet) als Sicherung die Automaten wie Langnase.Dann sieht man sicher welche ausgelöst ist.

asset.conrad.com/media10/add/160267/c1/-...lachsicherung-10.pdf

Die Wago 2006 Serie habe ich dann auch für die restliche Verdrahtung genutzt.
Jeder Verbraucher hat eine Plus und Minusleitung bekommen wobei die Minusleitung zu drei zentralen Punkten geführt wurde mit 10² und dort verteilt. Wahrscheinlich hätten auch 4² gereicht aber mehr Querschnitt weniger Verlust und man hat mehr von den Akus.

Schwach 24V- und Starkstrom220V~ komplett getrennt,also nicht im selben Gehäuse-Verteilung oder Kanal.
Über FI-Eingang 32A zum Ladegerät-Wechselrichter von da in eine Verteilung auf mehrere FI 16A.
Einreihige FI sparen Platz.,Verbraucher in Abzweigdosen mit Wagos zusammengelegt. Doppelsteckdosen durchverdahtet.

asset.conrad.com/media10/add/160267/c1/-...16-a-003-a-230-v.pdf

Die Solarzellen mit Gleichstromautomaten abgesichert.
Kosten zwar einiges aber Sicherheit gibt es nicht umsonst.

asset.conrad.com/media10/add/160267/c1/-...16-a-230-v-400-v.pdf

Das ist im groben meine Anlage.
Aber das wichtigste ist alles gründlich zu dokumentieren.

Einige werden sagen "zu viel Aufwand" und wahrscheinlich haben Sie recht.
Aber ich habe noch gar nichts von den Vorsicherungen und der Steuerung geschrieben .....
Jeder hat halt sein Steckenpferd.


Gruß
Horst


 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Moderatoren: CosmoMagnusweitweg

SteyrForum fördern



1540442
HeuteHeute150
WocheWoche1827
MonatMonat13746
AlleAlle1540442
Go to top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.