German Afrikaans Arabic Chinese (Simplified) Dutch English French Italian Japanese Russian Spanish Swedish
Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Frage Luftverlust am Trittplatten-Bremsventil

Mehr
30 Apr 2016 23:07 - 30 Apr 2016 23:08 #15528 von oschi
oschi erstellte das Thema Luftverlust am Trittplatten-Bremsventil
Hallo alle!

Heute nach 7 Monaten mal wieder 25m Steyr gefahren und siehe da, er hat eine neue Macke. Sieht so aus als ob das, was ich in der Fahrschule als Trittplatten-Bremsventil kennenlernte, bei mir nicht mehr ganz dicht ist. Im Steyr sitzt dieses komplex und teuer aussehende Ventil im Fahrerhaus oben unter dem Armaturenbrett über der Pedalerie.

Fehlerbeschreibung:

Bremspedal im Ruhezustand -> geringe Luftmenge entweicht fortlaufend.

Sobald ich das Bremspedal mit dem Finger leicht andrücke entweicht keine Luft mehr. Mit bisserl Gefühl kann ich das Pedal dann loslassen und es zischt nix mehr.

Jemand Erfahrung damit?
Letzte Änderung: 30 Apr 2016 23:08 von oschi.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Mai 2016 09:34 #15532 von weitweg
weitweg antwortete auf das Thema: Luftverlust am Trittplatten-Bremsventil
Moin Oschi,

es gibt am und im Betriebsbremsventil diverse Dichtungen. Bau mal das Ventil von der Halterung ab, aber lasse es noch angeschlossen. Jetzt kannst du mit Hilfe von Lecksuchspray oder Seifenwasser mal das Ventil absprühen und sehen, wo die Luft austritt. Dabei auch nicht die Entlüftung vergessen.
In der ELDOS sieht man das ganz gut. Ob es einen Repsatz für die inneren Dichtungen gibt, weiß ich nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich: oschi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Jul 2016 15:17 - 08 Aug 2016 14:44 #16756 von oschi
oschi antwortete auf das Thema: Luftverlust am Trittplatten-Bremsventil
Nach den ersten Testfahrten und einer längeren Suche mit Spüli-Lösung in der Sprüflasche habe ich die undichte Stelle nun doch woanders gefunden: es ist nicht - oder noch nicht - das Trittplattenbremsventil sondern das Vierkreisschutzventil. Undicht war die Abdichtung zwischen den beiden Gehäusehälften sowie die beiden per Sicherungsring gehaltenen "Stöpsel" (Kunststoff?). Luft entweicht, bis Kessel komplett leer.

Ich habe das VKSV aus Neugier mal zerlegt - innen simpelste Mechanik verteilt auf eine Handvoll Teile. Zur Wartung sollte man die beiden Papierdichtungen erneuern. In meinem Fall - kaputt ist kaputt - setzte ich die Originale mit Hylomar wieder ein. Im Ergebnis war das Gehäuse dicht. Leider bekam ich die Stöpsel nicht heraus, deswegen pfeift es da natürlich immer noch heraus. Deswegen habe ich mir nun das hier im Forum erwähnte Ersatzteil (Knorr AE4162) bestellt.

Nachtrag: VKSV eingebaut und aufgepumpt bis zum Abblasen. Nach drei Tagen noch 7,5 bar abgelesen - ich würde sagen, er ist wieder dicht.
Letzte Änderung: 08 Aug 2016 14:44 von oschi.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Anhänge
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Moderatoren: weitwegMagnusLetnei

SteyrForum fördern



1091421
HeuteHeute507
WocheWoche1704
MonatMonat14781
AlleAlle1091421
Go to top