deafarzh-CNnlenfritjaruessv
Dezember 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

question-circle Frage Ölaustritt >> Entlüftung Differenzial hinten

  • Stromer
  • Stromers Avatar Autor
  • Offline
  • Steyr begeistert
Mehr
10 Nov 2020 16:10 #38984 von Stromer
Liebe Forum'ler,

hat jemand ne Idee, warum bei unserem 12M18 aus der Entlüftung des Hinterachsdifferenzials Öl austritt. Insbesondere nach relativ konstanter Autobahnfahrt mit ca. 80-90 kmh. Ich stelle mir vor, dass es vermutlich durch ein zu warmes Diff kommen könnte, aber warum? Seltsam ist, dass dieses Phänomen auch nicht immer auftritt!

Danke für Euere fachkundigen Ratschläge.

Grüsse vom Bodensee
Elmar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Nov 2020 17:45 #38985 von Beestone
Der Laie spricht:
schliesst man falsches oder zuviel Öl aus - kann ja nur irgendetwas zusätzlich passieren, d.h. zusätzliche Flüssigkeit / Fett oder Verschleiss Differential = zusätzliche Wärme

Bei der Vorderachse leicht: da könnte bei regelmässigen Nachfetten Radlagerfett ins Differential gedrückt werden: meist passiert das zwar andersrum - Öl ins Radlager - aber es ist ja nichtmal die Vorderachse, also ...

Hast sichergestellt dass die Differtialsperre ausgeschalten ist? D.h. nicht nur die Lampe aus ...

LG, Andreas

Gemeinschaft bedarf der Bereitschaft anderen zuzuhören und die eigene Meinung nicht für die einzig wahre zu halten ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov 2020 07:51 #38993 von Convince
Hallo Helma,
ich denke dafür ist die Entlüftung ja da. Wann wurde das Diff Öl das letzte Mal gewechselt? Wenn Du den Diff.-Öleinfüllstutzen öffnest kannst du ja sehen wie das Öl aussieht. Auf ebener Fläche dürfte auch nichts herauslaufen - wenn ja wäre zu viel Öl eingefüllt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Stromer
  • Stromers Avatar Autor
  • Offline
  • Steyr begeistert
Mehr
11 Nov 2020 13:56 #39007 von Stromer
Hallo Andreas,

ich habe das Fahrzeug nun 1 Jahr, meistens stand es beim Fahrzeugbauer. Lediglich 2 längere Strecken (ca. 300 km) bin ich gefahren auf denen dann das Problem auftrat.

Nun steht er wieder bei mir und der Kabinenausbau ist dran, danach werde ich mich dem Problem annehmen.

Die Sperre war sicher aus!

Grüsse Elmar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Stromer
  • Stromers Avatar Autor
  • Offline
  • Steyr begeistert
Mehr
11 Nov 2020 14:01 #39008 von Stromer
Hallo Convince,

dann sollte es nicht unbedingt "Entlüftung" heißen. Öl sollte da, wenn alles optimal ist, nicht austreten.

Wie schon geschrieben, das Fahrzeug ist seit ca. 1 Jahr in meinem Besitz und wurde wenig bewegt. Auch weiß ich den Wartungsstand nicht so genau, also wann die Öle in den Getrieben und Achsen getauscht wurde. Das Motoröl mit Filter wurde vor 350 km getauscht.

Nach dem Kabinenausbau bringe ich ihn mal zur Generalinspektion!

Grüsse Elmar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov 2020 14:10 #39009 von Convince
Hallo Elmar,
wenn zuviel Diff.-Öl im Differenzial drin ist und die Achse wird durch die Bewegung warm, dehnt es sich aus. Irgendwo muss es dann weichen und das wäre die Entlüftung. Wäre für mich jedenfalls eine Erklärung.
Deshalb kannst Du wenn das Fahrzeug auf ebener Fläche steht, die Öl-Einfüllschraube öffnen. Tritt Öl heraus, wäre zuviel drin.
Kannst dem Forum ja mitteilen, was es letztlich war!
Gruß Günni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov 2020 14:23 #39010 von Sico
So eine Achsentlüftung hat üblicherweise gegen Eindringen von Wasser und Schmutz ein Rückschlagventil in Form einer Kugel, die mit weicher Feder vorgespannt ist.
Wenn das Fahrzeug länger steht, dann kann Kugel fest werden durch Rost oder klebrigen Schmodder.
Dann öffnet die Kugel erst bei höherem Druck im Rahmen einer längeren Fahrt, bei der die Achse richtig warm geworden ist.
Das Öffnen der Kugel erfolgt aber nicht weich, sondern schlagartig. Die dabei ausströmende Warmluft kann nun Öl, das sich in der Nähe der Kugel befindet, mitreißen und nach draußen schleudern.
Die Kugel schließt dann nach Druckabbau wieder und der Spuk ist zunächst wieder vorüber, kann aber wiederkommen.
Also:
Erst mal die Entlüftung reinigen und auf Funktion prüfen.
mfg
Sigi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Stromer
  • Stromers Avatar Autor
  • Offline
  • Steyr begeistert
Mehr
11 Nov 2020 14:35 #39011 von Stromer
Werde ich machen Günni, danke!

Grüsse Elmar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Stromer
  • Stromers Avatar Autor
  • Offline
  • Steyr begeistert
Mehr
11 Nov 2020 14:36 #39012 von Stromer
Danke Sigi ,das werde ich mal prüfen. Klingt auch irgendwie logisch.

Grüsse Elmar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Harty
  • Hartys Avatar
  • Offline
  • Steyr Experte
  • Steyr 12M18
Mehr
11 Nov 2020 14:40 #39013 von Harty

Sico schrieb: So eine Achsentlüftung hat üblicherweise gegen Eindringen von Wasser und Schmutz ein Rückschlagventil in Form einer Kugel, die mit weicher Feder vorgespannt ist.


Der 12M18 hat ein anderes System, keine Kugel.
Das Endstück enthält eine Art Drahtsieb, ähnlich den Haushaltsschwämmen aus Stahl. Als Austritt sind 4 kleine Bohrungen, oder waren es 2, naja Bohrungen welche gerne mit Dreck zugesetzt sind.

Eine Kugel mit Feder wäre ein Ventil und das würde bei den Achsen nicht funktionieren.
Sobald du mit der warmen Achse in kaltes Wasser fährst, würde beim Kugelsystem keine Luft ins Achsgehäuse gesaugt werden. Der Unterdruck wird dann über die Wellendichtringe ausgeglichen, d.h. du ziehst dir dann das Wasser in die Achse und somit ins Öl.
Was dann passiert kann sich jeder bestimmt vorstellen.

LG, Hartmut
immer noch mit dem 12M18 in Australien unterwegs....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov 2020 14:50 #39014 von Taurus
Hallo alle zusammen,

Tja, richtig spannend. Ich möchte fragen, ob bei dem besagten Fahrzeug der Schlauch dran ist und auch in den Fahrzeugrahmen hoch führt. Wenn ja... kann ich mir einen Ölaustritt auf dieser Höhe kaum vorstellen.

Wenn aber der Schlauch fehlt, aus welchem Grund auch immer, und das "Ventil" am Ende des Schlauches ebenfalls.... DANN kann ich mir einen Ölaustritt vorstellen durch "Schleuderöl" und fehlendes Ventil.

Zuviel Öl drin kann ich mir kaum vorstellen, da wir ja alle wissen, wie man ein Diff. durch die Schrauböffnung füllt. Wie soll man da wesentlich zuviel Öl reinbringen? Einen halben Liter ja, aber das macht sicherlich noch nichts aus.

Ich wette, der Schlauch fehlt.

Liebe Grüsse an alle Abenteurer, Martin

Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov 2020 14:51 #39015 von Beestone
ich stell mir vor dass dann sobald die Achse warm wird und ein gewisser Überdruck entsteht entweder das Öl/Wassergemisch wieder durch die Wellendichtringe nach aussen gedrückt wird -

- oder alternativ über die Entlüftung ... Sic!!!

LG, Andreas

Gemeinschaft bedarf der Bereitschaft anderen zuzuhören und die eigene Meinung nicht für die einzig wahre zu halten ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov 2020 14:54 #39016 von Beestone
[i]Harty schrieb: " Was dann passiert kann sich jeder bestimmt vorstellen."[/i]

ich stell mir vor dass dann, sobald die Achse warm wird und ein gewisser Überdruck entsteht, entweder das Öl/Wassergemisch (wieder) durch die Wellendichtringe nach aussen gedrückt wird -

- oder alternativ über die Entlüftung ... Sic!!!

LG, Andreas

Gemeinschaft bedarf der Bereitschaft anderen zuzuhören und die eigene Meinung nicht für die einzig wahre zu halten ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Stromer
  • Stromers Avatar Autor
  • Offline
  • Steyr begeistert
Mehr
11 Nov 2020 15:14 #39017 von Stromer
Hallo Taurus,

Wette verloren, der Schlauch ist dran und hoch geführt. Wie gesagt, ich werde mir die Ent-/Belüftung mal näher ansehen.

Grüsse Elmar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov 2020 16:10 #39019 von Taurus
Hallo Elmar, tja, ich bezahl auf jeden Fall ein Bier wenn wir uns mal über den Weg fahren!!

Somit bleibt es spannend.

Grüess us de Schwiiz, Martin

Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
Folgende Benutzer bedankten sich: Stromer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov 2020 16:25 #39021 von KlausU
Moin,
ich werfe noch einen zugequollenen Schlauch in den Ring.
Wenn der Schlauch frei ist kann mitgerissenes Öl wieder zurück laufen, bei verengtem Schlauch fliegt es raus.

Viele Grüße
Klaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov 2020 20:44 #39026 von Eifeler
Hallo in die Runde,
weiß jemand wie hoch denn die durchschnittliche Betriebstemperatur bei den Achsen ist?
Wird natürlich durch das Streckenprofil und auch durchs Wetter beeinflusst.
Grüße aus der Eifel vom Eifeler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Nov 2020 13:14 #39033 von Sico
hallo Hartmut,
die Kugel funktioniert bei IVECO und Magirus seit mehr als 50 Jahren recht gut.
Natürlich saugt eine heiße Achse beim Einfahren ins kalte Wasser theoretisch Luft.
In der Praxis ist das jedoch nicht so gravierend. Wer fährt schon mit heißer Achse nach längerer Strecke mit schneller Fahrt und hoher Last unmittelbar in ein kaltes Wasser. Das schafft man nicht mal in Island.
Was ist denn eine heiße Achse?
Meine Achsen haben maximal 40-50 grd, auch nach langer Fahrt bei hohen Außentemperaturen. Kann man noch gut mit der Hand anfassen.
Und:
Gute Wellendichtringe vertragen kleinere Druckdifferenzen zwischen innen und außen recht gut und ohne Leckagen.
LG
Sigi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Harty
  • Hartys Avatar
  • Offline
  • Steyr Experte
  • Steyr 12M18
Mehr
13 Nov 2020 01:07 #39037 von Harty

Sico schrieb: hallo Hartmut,
die Kugel funktioniert bei IVECO und Magirus seit mehr als 50 Jahren recht gut.
....


Hallo Sigi,
das paßt schon.
Ich wollte nur darauf aufmerksam machen, daß der Steyr ein anderes System hat.

Sico schrieb: ...
Wer fährt schon mit heißer Achse nach längerer Strecke mit schneller Fahrt und hoher Last unmittelbar in ein kaltes Wasser. Das schafft man nicht mal in Island.

Also ich schon, bei den vielen Wasserdurchfahrten, die wir auf unserer Reise hatten, kann ich nicht warten bis sich der Antriebsstrang abgekühlt hat. Aber das ist schon ok.
Auch wenn wir hier nur über die Steyr-Achsen sprechen, ist es (für mich) wichtiger, daß die Entlüftungen beider Getriebe in Ordnung sind. Zumindest die Entlüftung für das Verteilergetriebe kontrolliere ich öfters.
Und jedesmal ärgere ich mich, daß ich nicht alle Entlüftungen umgebaut habe, ähnlich wie das der Burkhard (Pistenkuh) an seinem Steyr gemacht hat.

LG, Hartmut
immer noch mit dem 12M18 in Australien unterwegs....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Nov 2020 08:39 #39038 von MiCo
@ Hartmut

moin Hartmut,

"Und jedesmal ärgere ich mich, dass ich nicht alle Entlüftungen umgebaut habe, ähnlich wie das der Burkhard (Pistenkuh) an seinem Steyr gemacht hat"

...hast Du einen Link zur Seite von der Pistenkuh, auf welcher der Umbau der Entlüftung beschrieben ist?

Danke

MiCo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Moderatoren: weitwegMagnus

SteyrForum fördern



1494650
HeuteHeute203
WocheWoche1779
MonatMonat1258
AlleAlle1494650
Go to top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.