German Afrikaans Arabic Chinese (Simplified) Dutch English French Italian Japanese Russian Spanish Swedish
Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Ein weiterer Steyr aus der Schweizer "Selbsthilfegruppe" - Claudio (cs csc)

siehe auch: http://swiss-womo-steyr.jimdo.com/team-fahrzeuge/claudio-carla/

(dort sind die Fotos auch vergrösserbar...)

Oktober 2017:

Der Wohnkoffer ist weitgehend gebaut und wird nun fertig eingerichtet. KrugXP leistet tolle Arbeit nach unseren Plänen. Hier ein kleiner Einblick.

 

 

_____________________________________________________________________________________________________________

April 2017:

Mit 14R20-Reifen auf den neuen Gabo-Sprengringfelgen wird der Steyr langsam erwachsen. Zudem Dreiweg-Umschalter für den zweiten Tank,beheizten Racorfilter und neues 4-Kreis-Schutzventil montiert, neuen Beifahrersitz und renovierte Rückbank und vieles weitere ebenso. Bei KrugXP ist unterdessen der Kofferaufbau in Produktion.

_____________________________________________________________________________________________________________

Januar 2017:

Langsam nimmt es Formen an: Fahrerhaus isoliert. Innenleben ausgebaut, aufbereitet und wieder eingebaut. Anbauteile und Scheiben mehrheitlich montiert. Gleichzeitig wurde der Aufbau geplant und wird durch die Konstrukteure von Krug Expedition zurzeit auf CAD umgesetzt.


Ende August 2016:

Ein kleiner Meilenstein: Nun ist auch die Lackierung des Fahrerhauses vollbracht. Neuer Luftfilter ist erhöht angebracht. Die angefertigte Halterung erlaubt das Kippen der Fahrerkabine ohne weitere Handgriffe.

 

 

 

Ende April 2016:

Es geht voran. Tank montiert und Dieselleitungen verlegt. Auspuffrohr mit Zwischenstück verlängert, Topf nach hinten verlegt und Endrohr angepasst, um Platz für zweiten Tank auf Fahrerseite zu schaffen. Zusatztank montiert. Neue Halterung für Kipphebelpumpe angefertigt und mit neuer Hydraulikleitung montiert. Viele Anbauteile gereinigt, einige feuerverzinkt und pulverbeschichtet... u.v.m.

Februar 2016:

Das Fahrgestell ist neu lackiert und konserviert. Sieht gut aus und soll lange halten. Jetzt geht es Schritt um Schritt an den Wiederaufbau. Packen wir's an, ohne das Ziel aus den Augen zu verlieren: Das Fahrzeug soll Mittel zum Zweck REISEN sein !  


Januar 2016:

Nach mühseliger Dampfhochdruck-Reinigungsarbeit darf sich das Resultat sehen lassen und macht Freude:  Kein Rost am Fahrgestell und viele Flächen sehen weitgehend wie fabrikneu aus. Als nächster Schritt wartet nun die Neulackierung des Fahrgestells. 


November 2015:

Die ersten Arbeitsschritte vom Militär-LKW zum Expeditionsmobil sind getan. Die Scheidung von Steyr und Ladebrücke ist vollzogen, viele Anbauteile habe ich schon entfernt. Der Weg ist noch lange und steinig. Aber das ist bei einer langen Reise genau so. Und darum dreht sich ja das ganze Projekt :-)


Oktober 2015:

Die LKW-Fahrprüfung ist geschafft. Nach dem Kappeler-Treffen unserer Schweizer-"Selbsthilfegruppe" wird der Steyr dann zerlegt und aufbereitet. Erste Vorarbeiten durfte ich schon an die Hand nehmen. 

SteyrForum fördern



1017850
HeuteHeute390
WocheWoche4818
MonatMonat17613
AlleAlle1017850
Go to top