German Afrikaans Arabic Chinese (Simplified) Dutch English French Italian Japanese Russian Spanish Swedish
November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Frage Irgendwas beim Standgas spinnt….

Mehr
24 Sep 2018 14:47 - 24 Sep 2018 14:48 #28948 von Arno
Arno erstellte das Thema Irgendwas beim Standgas spinnt….
Hallo Leute, folgendes Phänomen.

Motorstartstart – Standgas normal bei ca. 600 U/min.

Danach fahre ich einige Zeit und in unregelmäßigen Abständen, ohne jegliche Systematik kommt es vor, dass bei der nächsten Ampel oder Stoppstraße der LKW ausgehen möchte – also gaaanz niedriges Standgas. Da ich ein Windenfahrzeug habe und hier, soweit ich weiß eine geregelte Einspritzpumpe verbaut ist, merkt die das und es kommt mir vor dass die dann rasch wieder Gas gibt….. die Drehzahl springt dann nach oben und fällt gleich wieder ab. Wenn ich das STANDgas mit dem HANDgas unterstütze – also das Handgas genau so einstelle, dass es bei 600 U/min ist, passiert das nicht.

Hat jemand eine Ahnung was das sein könnte? Weiß nicht wo ich mich hier auf die Suche begeben soll…. :)

Danke Euch!

Arno
Letzte Änderung: 24 Sep 2018 14:48 von Arno.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Sep 2018 15:51 #28952 von Alpenscania
Alpenscania antwortete auf das Thema: Irgendwas beim Standgas spinnt….
Hallo Arno

Ist der Abstellseilzug frei, wenn der abstellen leicht betätigt ist hast du das Symptom.

Grüße aus Tirol
Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Sep 2018 16:01 #28953 von Arno
Arno antwortete auf das Thema: Irgendwas beim Standgas spinnt….
Hallo Martin,

interessant..... - werde ich prüfen!

Danke Dir!!!

Arno

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Sep 2018 16:32 #28954 von elmstop
elmstop antwortete auf das Thema: Irgendwas beim Standgas spinnt….
Hallo Arno,
ist an unserem Steyr ähnlich. Also ohne Handgas starten geht gar nicht Motor geht aus. Handgas auf ca. 800 u/min. Nach 15 min fahren kann ich dann das Handgas zurücknehmen. Trotzdem kann es vorkommen bei bergab und viel kurbeln im Standgas dass der Motor ausgehen will. In kniffligen Geländesituationen stelle ich das Handgas dann auf 800 u/min. Allerdings ist eine Friedmann Pumpe verbaut und auf LLK eingestellt. Früher in org Einstellung konnte ich im Standgas anfahren. Das ist mit der eingestellten Pumpe nicht mehr möglich nur mit Handgas eben.
Gruß
Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Sep 2018 16:55 #28955 von Arno
Arno antwortete auf das Thema: Irgendwas beim Standgas spinnt….
Hallo Peter,

das ist auch interessant - ich vermute eben auch, dass das direkt von der Pumpe kommt. Habe hiervon aber wirklich überhaupt keine Ahnung. Nun prüfe ich mal den Hinweis von Martin mit dem Abstellseilzug - vielleicht darf es ja auch mal die einfache Lösung sein ;-)

Obwohl mir das etwas unwahrscheinlich erscheint, denn das erste mal ist mir das passiert, als ich nach 5 Std. Autobahnfahrt ohne Zwischenstopp bei uns zur Tankstelle gefahren bin. Das war nachdem ich den neuen Auspuff bei Mog montiert habe - aber hier kann es wohl ja keine Ursächlichen Zusammenhang geben oder??? Irgendwie was mit Gegendruck oder so - das kann ich mir einfach nicht vorstellen. Und dann müsste es ja immer vorkommen und nicht in unregelmäßigen Abständen....

Danke
Arno

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Sep 2018 14:00 #28970 von elmstop
elmstop antwortete auf das Thema: Irgendwas beim Standgas spinnt….
Hallo Arno,
ev ist es der Fliehkraftregler der ESP. Die Symptome weisen darauf hin.
Gruß
Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Sep 2018 17:06 #28973 von Arno
Arno antwortete auf das Thema: Irgendwas beim Standgas spinnt….
Danke - ich komme leider erst am Wochenende dazu mir das genauer anzusehen.

Aber eines ist sicher - an die ESP traue ich mich nicht ran :(

Ich werde nun zur Sicherheit mal die gesamten Gestängeeinstellungen prüfen - wieder mal reinigen und einstellen. Dann sehen wir weiter...

Danke für Eure Hilfe!

Ich melde mich wieder ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Okt 2018 13:21 - 05 Okt 2018 13:22 #29044 von Tiedemate
Tiedemate antwortete auf das Thema: Irgendwas beim Standgas spinnt….
Moin,

ich hab ne F&M-Pumpe und die Werkseinstellung (kein LLK, nicht aufgedreht). Starten ohne Gas oder Handgas geht nicht, und im warmen Zustand kann ich den Motor mit der Lenkhilfe abwürgen. Irgenwie wehrt sich der Leerlaufregler nicht gegen das Abwürgen, wenn ich die Motordrehzahl um ca. 200U/Min runtergewürgt habe, und dann die Last wegnehme, geht er trotzdem langsam aus, Hab ich noch bei keinem anderen Fahrzeug mit mechanischer Einspritzpumpe so beobachtet, normalerweise sollte der Regler unterhalb der Leerlaufdrehzahl auf Vollförderung gehen. Kann das sowas simples wie ne gebrochene Feder im Regler sein oder so (soweit ich es beurteilen kann, läuft er ansonsten ganz normal)?

Gruß!
Björn
Letzte Änderung: 05 Okt 2018 13:22 von Tiedemate.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Okt 2018 15:53 #29265 von Arno
Arno antwortete auf das Thema: Irgendwas beim Standgas spinnt….
So, nun habe ich alle Gestänge geprüft und die Leerlaufdrehzahl mit der Feineinstellungsschraube auf auf ca. 700 erhöht.

War einige Tage unterwegs - und siehe da, keine Ausfälle mehr.

Nun letzten Freitag, ziemlich zügig unterwegs, Berg auf und Berg ab, Kurven bremsen usw. - und siehe da.... er geht mir unvermittelt bei einem Schaltvorgang, in den nächsten kleineren Gang aus.

Das passiert natürlich genau dann, wenn man auf der Kupplung und auf der Bremse steht, weil gerade Gegenverkehr kommt und man in den kleineren Gang möchte.

Motor aus, Servo weg - das ist nicht ganz ungefährlich, dem muss ich auf den Grund gehen.....

Ich komme einfach noch nicht drauf, - mir wäre da auch noch die Tankentlüftung eingefallen, so dass er in dem Moment im Leerlauf zu viel Kraft braucht, denn Diesel anzusaugen???

Bin momentan ratlos....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Okt 2018 16:50 #29273 von Hydraulicus
Hydraulicus antwortete auf das Thema: Irgendwas beim Standgas spinnt….
Hallo Arno, es klingt jetzt vielleicht etwas blöd, aber die gleichen Sympthome hat man auch, wenn die Dieselfilter zu sind, bei Dieselpest, das Sieb verstopft ist, oder wenn eine Förderleitung ein "immer mal" Loch hat und dann ab und an Luft zieht. Das solltest du auch einmal prüfen, um das auch auszuschließen.
gruß Felix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Okt 2018 16:58 #29275 von Arno
Arno antwortete auf das Thema: Irgendwas beim Standgas spinnt….
Hallo und danke Felix,

ja an das habe ich auch schon gedacht - da ich die Pest ja mal hatte bin ich hier ein gebranntes Kind...

Mein Schauglas und der darin liegende Filter ist echt sauber und voll - keine Luft drinnen, und das nun seit mehreren Tausend Kilometern. Zudem hatte ich immer Grotamar drinnen... ich glaube nicht, dass es wieder die Pest ist (zudem läuft er sonst sehr gut).

Aber das mit dem Loch in der Leitung klingt schon sehr plausibel - leider fällt mir noch nicht ein, wie ich das prüfen könnte... (die Leitungen wurden ALLE vor 4 Jahren von meinem Vorgänger getauscht - Separ Filter ist nicht mehr aktiv).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Okt 2018 17:31 #29278 von Hydraulicus
Hydraulicus antwortete auf das Thema: Irgendwas beim Standgas spinnt….
Ja, kann vielleicht trotzdem sein, neu hat nicht immer was zu sagen. Ich hatte in Marokko jetzt zweimal sowas, weil die Plasteleitung - auch neu - zweimal durchgescheuert ist...da ungünstig verlegt.
Und an der Stauklappe warst du doch auch dran, die hängt ja mit dem Gasgestänge zusammen, was ja auch manchmal nicht so richtig will, wenn es verdreckt ist. Schau da vielleicht auch noch einmal nach.
Und zur Pest....bei mir war damals auch alles prima und es ging trotzdem nicht, bis mir das Sieb im Tank einfiel, das war komplett mit schwarzem Gele zu....tükisch. Aber das wird ja nun bei dir nicht sein, wenn du es schon seit längerem behandelst. Aber nachsehen schadet ja nicht.
Viel Erfolg!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Anhänge
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Moderatoren: weitwegMagnusLetnei

SteyrForum fördern



1117643
HeuteHeute355
WocheWoche1311
MonatMonat11162
AlleAlle1117643
Go to top