German Afrikaans Arabic Chinese (Simplified) Dutch English French Italian Japanese Russian Spanish Swedish
November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Frage Staudruckbremse

Mehr
26 Jul 2017 00:12 - 26 Jul 2017 09:29 #23056 von Xiberger
Xiberger erstellte das Thema Staudruckbremse
Hallo Miteinander,

Da ich aktuell dabei bin meine Auspuffanlage zu bauen hat es sich gut ergeben die Staudruckklappe mal genauer anzusehen. Vorab, ich hatte nie Probleme mit den Teil ( obwohl da zwei Löcher drin sind ) Funktion war immer zufriedenstellend. Nun im Zuge der "vorbeugenden Instandhaltung" habe ich mit das ausgebaute Teil angesehen. Alle Funktionen waren da ein leichtes " Quietschen" hat mich gestört. Der Gedanke ging in Richtung Schmierung da das Geräusch von reibendem Metall nicht gut sein kann ;)
Ich wollte die Klappe nicht ausnieten da ich nicht sicher war die entsprechenden Teile für den Zusammenbau kurzfristig zu bekommen, also zerlegen der Einheit ohne die Klappe auszubauen.
Der Schweißpunkt der den Arm mit dem Kugelkopf hält lässt sich ausschleifen dann löst sich der Arm, die Position sollte vorher angezeichnet werden da die Aufnahme rund ist ( viele Möglichkeiten ) An der Gegenseite habe ich an dem Zapfenlager ein Loch gebohrt um an die Lagestelle zu kommen. Ich bohrte Ø 6,2 und schnitt ein M8 Gewinde. Aufgrund der geringen Wandstärke würde ich jetzt ein M6 oder M5 Gewinde schneiden. Durch die Bohrung habe ich Graphitpuder eingefüllt. An der Zapfenseite ebenfalls mit Graphitpuder und ein Mittel von Vary Bond high Temperature dann den Hebel mit den Kugelzapfen wieder verschweißt. Die Klappe lässt sich nun ohne Geräusche und absolut leicht bewegen, sollte einige Zeit halten. Die Nummer des Zylinders habe ich ebenfalls noch angehängt

Wie immer
Freundlichst Xiberger
Letzte Änderung: 26 Jul 2017 09:29 von Xiberger. Begründung: rechtschr......
Folgende Benutzer bedankten sich: Gilly, kawahans, holzerland, Harty, SteyrFan12M18, rdhrkns, Winkler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Jul 2017 07:18 #23071 von Xiberger
Xiberger antwortete auf das Thema: Staudruckbremse
Hallo Miteinander,

......ich hätte da noch eine Frage.....

Wie bekomme ich den Luftschlauch aus der Messingverschraubung des Zylinders für die Staudruckbremse. Gerne möchte ich ein paar Schläuche wechseln ohne die Teile zu zerstören.
Bitte teilt diese Geheimniss mit mir :)

Freundlichst Xiberger
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Jul 2017 07:25 - 27 Jul 2017 07:26 #23072 von rdhrkns
rdhrkns antwortete auf das Thema: Staudruckbremse
Dar halte ich mir auch empfohlen wie die dingen trennen...

War Letztes mal unterwegs, kleine lekkage in die kuppelung eine zitse. Hab dan am ende nach 30-40 minuten brutal durchgeschnitten un ein Festo dazwischen gemacht. Mochte aber gerne mal schlauchen complet uberholen weil mehrere spröde sind.

-Ruud

ruudheerkens.com | @FB Ruud Heerkens | FB group: Allrad LKW Hilfe | @G+ Ruud Heerkens

Steyr 12M18 SW, 1987 | Dornier FM 2
Letzte Änderung: 27 Jul 2017 07:26 von rdhrkns.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Jul 2017 09:53 #23073 von Geko
Geko antwortete auf das Thema: Staudruckbremse
Hallo,
es gibt dafür eigene Lösewerkzeuge.
z.B.

www.eurogeste.com/de/accueil/331-kunstst...ussen_durchmesser-14


lg Dieter

repariere nichts, was nicht kaputt ist!
Folgende Benutzer bedankten sich: rdhrkns

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Jul 2017 10:11 #23075 von rdhrkns
rdhrkns antwortete auf das Thema: Staudruckbremse


An pagina 27 die demontage hinweise inform.wabco-auto.com/intl/pdf/815/00/80/8150200803.pdf

Sind alle leitungen bei ein 12m18 6x1 ?

ruudheerkens.com | @FB Ruud Heerkens | FB group: Allrad LKW Hilfe | @G+ Ruud Heerkens

Steyr 12M18 SW, 1987 | Dornier FM 2
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Jul 2017 10:59 #23079 von steyrmeier
steyrmeier antwortete auf das Thema: Staudruckbremse
Hallo!
Die original Druckluft Verschraubungen beim steyr , also der Übergang von teclanrohr auf verschraubung im Aggregat, ist eine andere Serie als die New line. Mit Trick lässt die sish auch lösen. Am einfachsten abschneiden , rohrseitiges teil der Verschraubung mit der rohrzange aufschrauben , Rest Rohr durchscheinen . Eigentlich müsste das bei eingebautem auch gehen , ohne werkzeug kannst du halt nur in eine Richtung schieben. Wenn du eh neues Rohr nimmst oder 2 cm übrig hast , geht das gut. Wenn du die O -ringe in der Verschraubung ersetzt , dann ist das Teil quasi neu. Es gibt auch push-in Verschraubungen, die kannst du ohne Werkzeug lösen .....die kosten nur das 5 fache.....
Gruß markus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Jul 2017 11:54 #23081 von Fritzli74
Fritzli74 antwortete auf das Thema: Staudruckbremse
Verschraubung:

Siehe Bild bei Post 14348

www.steyrforum.de/index.php/forum/10-fah...hraubungen-ges#14348

Gruss aus der Schweiz

Fritzli74
Folgende Benutzer bedankten sich: rdhrkns

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Jul 2017 12:03 - 27 Jul 2017 12:09 #23083 von Hydraulicus
Hydraulicus antwortete auf das Thema: Staudruckbremse
Der Beschreibung von Steyrmeier ist nichts hinzuzufügen. Braucht man keine Neuteile, kein teures Spezialwerkzeug....nix....leider:)
Geht ganz hervorragend. Einfach ohne schlauch wieder einschrauben und dann den Schlauch reinstecken, bis er einrastet - fertig.


Zum Zylinder: da ist bei mir die Kolbenstange gebrochen. Die Firma gibt es nicht mehr und ein identischer Zylinder ist nicht erhältlich, was aber nicht so schlimm ist, man kann auch einen längeren verwenden.

Gruß Felix
Letzte Änderung: 27 Jul 2017 12:09 von Hydraulicus.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Jul 2017 16:05 - 30 Jul 2017 16:08 #23113 von Xiberger
Xiberger antwortete auf das Thema: Staudruckbremse
Hallo Miteinander,

Danke für die vielen Informationen.
Fritzli74 hat es richtig getroffen. In meinem 12M sind Raufoss Teile verbaut und sehen genauso aus wie bei einem seiner älteren posts.
Ebenfalls ist der link zum Katalog von Fritzli74 sehr empfehlenswert.
Das Anschlussstück lässt sich problemlos zerlegen. Der innere O-Ring war etwas wiederspenstig und den Schneidring musste ich etwas aufweiten um ihn vom Schlauch zu bekommen.

Danke nochmals für das Licht in meinem Dunkel. :laugh:

Freundlichst Xiberger
Anhang:
Letzte Änderung: 30 Jul 2017 16:08 von Xiberger.
Folgende Benutzer bedankten sich: rdhrkns

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Aug 2017 22:41 #23303 von Hydraulicus
Hydraulicus antwortete auf das Thema: Staudruckbremse
Aus Faulheit habe ich heute mal nur den Anschlag der Klappe abgeschraubt, sodass man dann am Kugelkopf wie eine Kurbel drehen kann, dabei geschmiert und geölt, bis sie wieder richtig leichtgängig war. Bei mir war so eine Art "Dreckberg" immer da, wo sie zum Stehen kommt, vor dem Anschlag, der ist jetzt weg. Wenn dann irgendwann wieder nichts mehr geht, mache ich es so wie von X beschrieben.
Gruß Felix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Sep 2018 08:19 #28863 von Hydraulicus
Hydraulicus antwortete auf das Thema: Staudruckbremse
Bei mir hat sich vermutlich das Lager für die Klappe verabschiedet, es klappert und rasselt jetzt bei bestimmten Drehzahlen mächtig. Bleibt mir wohl nichts anders übrig als zu tauschen.....
Danach werde ich die alte mal ansehen, ob man was wechseln kann.
Vielleicht hat das ja schon jemand durch.
Gruß Felix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Anhänge
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Moderatoren: weitwegMagnusLetnei

SteyrForum fördern



1117659
HeuteHeute371
WocheWoche1327
MonatMonat11178
AlleAlle1117659
Go to top