German Afrikaans Arabic Chinese (Simplified) Dutch English French Italian Japanese Russian Spanish Swedish
November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Frage Räder Auswuchten

  • home-on-wheels
  • home-on-wheelss Avatar Autor
  • Offline
  • Steyr begeistert
Mehr
14 Sep 2016 08:27 - 02 Sep 2017 20:31 #17457 von home-on-wheels
home-on-wheels erstellte das Thema Räder Auswuchten
Hallo Gemeinde,
nachdem ich am Montag TÜV für meinen 12S bekommen habe,( ist jetzt gerade als LKW Fahrgestell 7.5t typisiert) konnte ich zum ersten Mal seit der Umbereifung von Zwillingen auf Singlebereifung richtig fahren... Um ehrlich zu sein bin ich vom Fahrverhalten sehr enttäuscht. Ab 60 kmh wird das Lenkrad recht unruhig
Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
Letzte Änderung: 02 Sep 2017 20:31 von home-on-wheels.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Letnei
  • Letneis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Wie? Da war kein Weg? - Jetzt schon...
Mehr
14 Sep 2016 09:14 #17459 von Letnei
Letnei antwortete auf das Thema: Räder Auswuchten
Hallo,

wenn du ein brauchbares fahrverhalten suchst packe mindestens 1000kg (IBC Container) auf die Hinterachse und alles ist besser.
Die ganzen Steyr Fahrgestelle sind nackt nicht fahrbar ich hab mal einen 12M 600km ohne Pritsche gefahren das Auto war wie ein Springbock nicht in der Spur zu halten - Mit Zwischenrahmen + FMII und einem Satz zusätzlicher Räder (5 Stk.) fuhr sich das Auto sehr angenehm nur die Spritzigkeit an Steigungen war verringert.

LG Thomas

Steyr - Was sonst?!?
Steyr ist wenn er trotzdem fährt!
Folgende Benutzer bedankten sich: home-on-wheels

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Sep 2016 10:55 #17465 von kawahans
kawahans antwortete auf das Thema: Räder Auswuchten
Servus!

Ich kann das ebenfalls nur estätigen, das Fahrgestell alleine ohne Belastung auf der HA bringt Dich zur Verzweiflung B)

Keine Sorge, wenn Du eine Kabine aufgebaut hast, fährt er wie er soll.

Liebe Grüße aus Graz!
kawahans
Folgende Benutzer bedankten sich: home-on-wheels

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • home-on-wheels
  • home-on-wheelss Avatar Autor
  • Offline
  • Steyr begeistert
Mehr
14 Sep 2016 12:24 - 02 Sep 2017 20:33 #17468 von home-on-wheels
home-on-wheels antwortete auf das Thema: Räder Auswuchten
Danke für die schnelle Beruhigungspille.... Wenns nackig wirklich bei allen so krass ist bin ich ja guter Dinge... Bin schon einige Fahrzeuge mit MPT Singlebereifung gefahren, einen MAN 8.136FAE auch als Fahrgestell... Da hab ich es nicht so unruhig in Erinnerung....
Letzte Änderung: 02 Sep 2017 20:33 von home-on-wheels.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Sep 2016 13:57 #17471 von Krinara
Krinara antwortete auf das Thema: Räder Auswuchten
Servus beisammen!

das kann ich auch bestätigen, dass sich das Fahrgestell nicht schön fährt. Ich habe meinen als Fahrgestell 1500km gefahren....war äusserst anstrengend, vor allem bei Geschwindigkeiten um und über 80km/h (Autobahn) wird es einem mulmig (bei 60km/h habe ich noch nichts gemerkt, bin aber auch mit 14.00R20 unterwegs, könnte einen Unterschied machen). Ich bin deshalb überwiegend Landstrasse gefahren, da habe ich mich viel wohler gefühlt, auch wenn es länger gedauert hat. Das einzige das positiv ist, ist die Agilität und der Durchzug.... :-D

Peter

Viel zu spät begreifen viele, die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!“
Folgende Benutzer bedankten sich: home-on-wheels

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Sep 2016 21:48 #17501 von Daktari
Daktari antwortete auf das Thema: Räder Auswuchten
Hallo Zusammen
Meine original Sprengringfelgen sind auch mit Klebegewichten gewuchtet. Sieht nicht besonders gut aus.
Habe auch jedem Rad innen und außen zusammen ca. 1000g drauf. Allerdings habe ich runderneuerte Reifen.
Die Vibrationen ab 60 -95 km/h waren nicht wirklich weg.
Da ich Führerhauslager überprüft habe und Dämpfer, Kreuzgelenke, Dämpfer und jetzt auch die vordere Kardanwelle neu habe ist es etwas besser geworden.
Aber seit ich beim Griechenland Urlaub jetzt ein Quad hinten aufgeladen habe sind die Vibrationen nur noch zwischen 60- 70 km/h. Wie Thomas gesagt hat. Der Steyr braucht etwas Gewicht hinten.
LG Norbert


Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • home-on-wheels
  • home-on-wheelss Avatar Autor
  • Offline
  • Steyr begeistert
Mehr
16 Sep 2016 07:58 - 02 Sep 2017 20:57 #17503 von home-on-wheels
home-on-wheels antwortete auf das Thema: Räder Auswuchten
Guten Morgen zusammen,

nach wie vor leuchtet das mit dem fehlenden Gewicht auf der HA absolut ein, und ich bin überzeugt dass sich das Verhalten durch Last noch stark zum Guten hin verändern wird. Vorderachse ist Gesund, die gesamte Aufhängung ist stramm, nichts ausgeschlagen...
Dank an alle für Eure Beiträge.
Liebe Grüße
Frank
Letzte Änderung: 02 Sep 2017 20:57 von home-on-wheels.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Letnei
  • Letneis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Wie? Da war kein Weg? - Jetzt schon...
Mehr
16 Sep 2016 08:23 - 16 Sep 2016 08:35 #17504 von Letnei
Letnei antwortete auf das Thema: Räder Auswuchten
Hallo Frank,

Ein bisschen klingt das ganze aber auch nach verglasten Stellen in der Bremstrommel - wie du das selbst prüfen kannst keine Ahnung. Es kann aber auch was ich viel lieber glauben möchte von einem Höhenschlag kommen, wie ich auf dem Foto sehe hast du geschraubte Felgen - sehr schön hätte ich auch gerne, aaaaber hast du die Felgen auf Rundlauf geprüft? wenn die nicht bis auf ein paar mm wenn nicht 1/10 mm passen hast du Vibrationen und schlagen das die hälfte genug wäre.
Wenn du einen Standplatten hast kann sich das ähnlich anfühlen.

Rundlauf einfach selber testen:
Feststellbremse anziehen
Hinterachse mit 4 Keilen sichern
Vorderachse ausheben (am besten auf 2 Böcke stellen)
Einen Helfer das gegenüberliegende Rad drehen lasen
(für permanenten Allradantrieb: einen Helfer den Wagen mit getretenem Bremspedal starten (die Räder sollen nicht gleich drehen
Bremse vorsichtig lösen Lenkrad festhalten - keinen Gang einlegen das Schleppmoment des Getriebes reicht normalerweise leicht die Räder zu drehen.)
Mit einem Holzstab schraubenzieher - lang und dünn halt - bis kurz vor Kontakt zum Felgenhorn zeigen. Wenn sich während du das Zeigegerät ruhig hältst der Abstand im Umlauf des Rades ändert hast du entweder einen Seiten- oder Höhenschlag oder beides gefunden.
Dann den ganzen test nochmal mit der Aussenkante des Gummis machen vielleicht ist der Gummi nicht genau zentrisch auf der Felge das hat die selbe Auswirkung.

Grobe Höhen oder Seitenschläge sieht man mit dem Freien Auge wenn die Räder so wie oben beschrieben ohne Last drehen

LG Thomas

Steyr - Was sonst?!?
Steyr ist wenn er trotzdem fährt!
Letzte Änderung: 16 Sep 2016 08:35 von Letnei. Begründung: Text verbessert
Folgende Benutzer bedankten sich: home-on-wheels

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Sep 2016 09:01 #17505 von Taurus
Taurus antwortete auf das Thema: Räder Auswuchten
Hi Frank
Es stimmt; leeres Chassis ist unfahrbar und Höhenschlag von Felge oder Pneu sind ganz übel.

Einzig, wenn es vor allem beim Bremsen schlimm wird... so vermute ich , dass Du Bremstrommeln hast und manchmal sind die Dinger unrund oder haben "Klebstellen" von einstmals angeklebten Bremsbelägen. Das führt dann auch zu rattern oder schlagen. Da würde dann das Überdrehen der Trommeln und Beläge zu Abhilfe führen. Dazu brauchst Du allerdings eine LKW Werkstatt.

Zum Auswuchten: Wenn Du den Wagen aufgebaut hast, also Gewicht drauf ist, dann würde ich das machen lassen. Bei uns in CH kostet das Fr. 38.-- pro Rad und Fr. 4.80 pro 100 gr. Auswuchtgewicht. Pauschal und fertig. In CH ist das bei Pneu Egger, in D wäre die Firma Vergölst der Contipartner. Frag doch die mal an.

Hey, die Räder sehen super aus! Cool! Bau ihn auf und wuchte später!

Viele Grüsse aus CH, Martin

Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
Folgende Benutzer bedankten sich: home-on-wheels

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Sep 2016 09:12 #17506 von Daktari
Daktari antwortete auf das Thema: Räder Auswuchten
Hi Frank
Ob sich das gelohnt hat kann ich nicht genau sagen. nach dem wuchten habe ich kurz eine leichte Besserung gehabt. Das wuchten war nicht teuer. Ich habe nur die Gewichte ca. 30.- € bezahlt. Da ich die Reifen dort gekauft habe und ein langjähriger Kunde bin. In der LKW- Werkstatt haben wir bei aufgebocktem zustand festgestellt das 1 Reifen einen Höhenschlag hat. Ich bin dann zu Stefan Pfeiffer (EXCAP) gefahren und dort habe ich mit 4 original Gigant Steel eine Probefahrt gemacht und alles war gut.
Für mich liegt es definitiv an den runderneuerten Reifen.
Jetzt habe ich auch eine Frage. Hast du Badlock Felgen drauf? Woher und was kosten die!
Sehen echt gut aus.
LG Norbert
Folgende Benutzer bedankten sich: home-on-wheels

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gilly
  • Gillys Avatar
  • Offline
  • Steyr Experte
  • zur Zeit mit Jeep oder Steyr unterwegs
Mehr
16 Sep 2016 12:25 #17507 von Gilly
Gilly antwortete auf das Thema: Räder Auswuchten
Hallo Frank,
wenn du deine Räder wuchten lassen willst, kann ich dir nur das Wuchten mit einem Auswuchtgranulat empfehlen. Da können dir keine Gewichte wegfliegen du mußt nicht alle paartausend Kilometer nachwuchten. Einmal das Granulat rein in den Reifen und gut ist es.
Das Granulat von Counteract habe ich auch in den Räder von meinem Jeep.

Gruß,
Gerhard

The STEYR keeps what a M A N promises.
Folgende Benutzer bedankten sich: home-on-wheels

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • home-on-wheels
  • home-on-wheelss Avatar Autor
  • Offline
  • Steyr begeistert
Mehr
16 Sep 2016 13:57 - 02 Sep 2017 20:41 #17508 von home-on-wheels
home-on-wheels antwortete auf das Thema: Räder Auswuchten
Also erstmal möchte ich mich nochmal für all Eure Beiträge bedanken und auch mal ein ganz großes Lob an dieses Forum ausprechen. Echt spitze wie schnell , interessiert und mit Erfahrung und Tipps einem hier zur Seite gestanden wird.

Mein Womo vor dem Steyr war zwischenzeitlich mal ein nicht Allrad LKW, ein Atego mit 6,20m Koffer, da ging es mehr um Wohnkomfort als um Geländegängigkeit..
Egal, jedenfalls waren bei dem mal die Reifen auf der Vorderachse runter und bei der Montage der neuen Reifen hat der Monteur direkt mit Wuchtgranulat gewuchtet... Ich war damit eigentlich nicht besonders zufrieden, die alten Reifen (Fulda Regio Control) fuhren wie auf schienen, und mit den neuen und dem Wuchtgranulat hatte ich auch ein spürbares Wabbeln zwischen 70 und 80 km/h.
Kann allerdings auch sein das die Reifen Plunder waren, das waren AEOLUS , irgendwelche chinesischen LowBudget Pneu´s... Naja worans lag werd ich nicht mehr erfahren...
Letzte Änderung: 02 Sep 2017 20:41 von home-on-wheels.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Sep 2016 14:17 #17509 von GUMMIHEINZ
GUMMIHEINZ antwortete auf das Thema: Räder Auswuchten
Hallo Frank
ich wolte nur mal wissen obst dein wagen trommel oder scheibenbresse hat
und wie die reder auf der nabe zentriert sind, und sind die felgen mehrteilieg

gruß rüdieger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gilly
  • Gillys Avatar
  • Offline
  • Steyr Experte
  • zur Zeit mit Jeep oder Steyr unterwegs
Mehr
16 Sep 2016 14:21 #17510 von Gilly
Gilly antwortete auf das Thema: Räder Auswuchten
Du solltest 20% - 25% mehr von dem Granulat in die Räder machen als angegeben, das zu viel verteilt sich im Rad und du hast noch Reserve für spätere Unwucht.

Gruß,
Gerhard

The STEYR keeps what a M A N promises.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • home-on-wheels
  • home-on-wheelss Avatar Autor
  • Offline
  • Steyr begeistert
Mehr
16 Sep 2016 14:35 #17511 von home-on-wheels
home-on-wheels antwortete auf das Thema: Räder Auswuchten
Hallo Rüdiger, das Auto hat rundum Trommelbremsen, die Felgen sind mitten zentriert, also über das Felgen Mittelloch.
Die Felgen sind zweiteilig geschraubt....

Gerhard, danke für den Tipp, dann verteil ich die 5 Päckchen auf vier Räder und mach das fünfte Rad später....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Sep 2016 14:56 #17512 von GUMMIHEINZ
GUMMIHEINZ antwortete auf das Thema: Räder Auswuchten
das wacken beim bremsen kommt von den trommel warscheinlich.
wegen dem luftverlust nimm eine pumsprüflasch mir spülmittel und wasser und sprü den reifen und felge
ein und schau wo die plassen kommen .
guß rüdiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Sep 2016 19:26 #17516 von CWaldow
CWaldow antwortete auf das Thema: Räder Auswuchten
Um auszuschließen das die Unwucht von den Bremsen kommt empfehle ich die auf einen Rollenbremsenprüfstand zu fahren. Beim langsamen betätigen der Bremse kannst du sehr gut an den Zeigern ablesen ob die Bremse Reibwertschwankungen hat oder nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Harald
  • Haralds Avatar
  • Offline
  • Steyr Experte
  • Das Leben ist schön... Vollgas
Mehr
17 Sep 2016 01:56 #17519 von Harald
Harald antwortete auf das Thema: Räder Auswuchten
Hallo miteinander!
Als ich auf 22,5 umgestiegen bin haben mir die Reifenverkäufer gesagt, ich soll vom Luftpulver/sand oder Luftperlen die Finger lassen, da es fast nichts bringt...(einer der grössten A Reifenhändler)
Ausserdem wenn ein kleiner Nutzen erzielt werden kann, dann nur in einem GLATTEN Innenmantel. (Wäre halt ideal bei Dreckanhaftungen nach zB: Gatschorgien)...und wenn der Reifen oder Felge keinen Höhen bzw Seitenschlag hat... Funktionsweise Zentrifugalkraft in Kombination mit Elektrostatik.

In meiner Dimension wär eine glatte Innenwand nur in einem Michelinmantel gewesen. Der Rest ist innen gegrätet. Haben also ein leichtes Muster drinn, sodass die Perlen Billard spielen....
Ausserdem gibt's lt div Foren beim Druckablassen verstopfte Ventile u andere Problemchen... aber dafür wieder Ventile mit Filter, bzw geeignetere Metallventile.. :(

Meine Felgen mit den Bridgestones M844 - 445/65/22,5 wurden wie herkömmliche PKWfelgen innen und aussen mit Blei beschlagen. Wuchtpauschale da Neukauf 50.- für 5 Stk. :laugh:
Laufen leise rund und LEICHT auf den neuen billigen Stahlfelgen (ca. 120 Euro/Felge). Strassenluftdruck 7-8 :unsure: bar...Baustellenprofilreifen für extremste Belastungen und Seitenwandverstärkung..

Diese Pulver/sand/perlengeschichte wird in div Allrad Foren genauso geliebt wie verachtet... :dry:

Harald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Apr 2017 20:27 #21126 von metzmichael
metzmichael antwortete auf das Thema: Räder Auswuchten
Also ich habe jetzt auch endlich die Pirelli 14.00R20 drauf, die Vorderräder sind auch ganz schön unwucht. Muss erst überlegen, was ich machen soll!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Apr 2017 20:34 #21128 von nouz
nouz antwortete auf das Thema: Räder Auswuchten
Moin,

mit meinen 14er habe ich endlich Ruhe. Sowohl Laufgeräusch als auch Lenkradflattern sind deutlich weniger. Gewuchtet werden musste wie erwartet nichts.

Wenn ich vor der Frage stehen würde wäre der erste Versuch aber mit Wuchtperlen.

Gruß Dirk

"One life, live it!"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Anhänge
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Moderatoren: weitwegMagnusLetnei

SteyrForum fördern



1119825
HeuteHeute700
WocheWoche3493
MonatMonat13344
AlleAlle1119825
Go to top