German Afrikaans Arabic Chinese (Simplified) Dutch English French Italian Japanese Russian Spanish Swedish
November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Frage Staudruckbremse

  • Looking4Adventure
  • Looking4Adventures Avatar
  • Besucher
24 Feb 2015 17:05 #9890 von Looking4Adventure
Looking4Adventure antwortete auf das Thema: Staudruckbremse
Hi Dave - DANKE für Deine Hinweise. Ich werde die Dichtungen von Anfang bis Ende mal optisch prüfen. Ich bin aber eher skeptisch, dass ich eine Leckage "optisch" erkennen kann. Aber ich versuchs halt mal. Wenn ich was entdecke, was für andere von Wert sein kann, stelle ich das Ergebnis hier ein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Feb 2015 18:06 #9892 von Dave
Dave antwortete auf das Thema: Staudruckbremse
Das zu erkennen ist nich so schwer... Da wo es rauspfeift ist Ruß

Follow us on Facebook -> www.facebook.com/pragatrucktrialteam
Folgende Benutzer bedankten sich: Looking4Adventure

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Feb 2015 19:23 #9896 von weitweg
weitweg antwortete auf das Thema: Staudruckbremse
Halte mal bei laufendem Motor das Endrohr zu, dann merkt Ihr schon, wo es rauspfeift.
Folgende Benutzer bedankten sich: Looking4Adventure

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Aug 2015 07:23 #11896 von Robert
Robert antwortete auf das Thema: Staudruckbremse
Hallo

Meine Staudruckbremse arbeitet in der Bremswirkung einwandfrei. Aber es gibt folgendes Problem. Wenn ich den Betätigungsknopf löse öffnet die Stauklappe nicht immer sofort. Mal öffnet sie direkt, mal verzögert. Wenn ich die Kupplung trete löst sie schneller. Ich gehe davon aus das die Rückhohlfeder im Zylinder der Staudruckbremse defekt ist. Hat jemand noch einen solchen Zylinder zu Hause liegen oder kann mir die Nummer von Eldos sagen. Hat jemand eine günstige Bezugsquelle.

Danke Robert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Aug 2015 07:40 #11897 von trabuco11
trabuco11 antwortete auf das Thema: Staudruckbremse
Hallo Robert.
Das Problem hatte ich auch.
Lösung: Bau das Teil aus. Nimm eine Feile und Schmirgelpapier und arbeite die Ränder der Klappe nach. Diese verklemmen sich nämlich gerne. War ein Tipp von meinem Fahrlehrer.
Jetzt läuft/öffnet/schließt die Klappe wieder hervorragend.

Lg Kilian.
Folgende Benutzer bedankten sich: Robert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Aug 2015 15:24 #12003 von Robert
Robert antwortete auf das Thema: Staudruckbremse
Hallo Kilian,
Danke für den Tipp. Ich habe die Stauraumklappe ausgebaut. Es ist genau wie Du sagst. In der geschlossenen Stellung klemmt sie sich durch die Ablagerungen fest. Ich habe den Ruß entfernt und siehe da, sie geht wieder einwandfrei.
Danke!!!

Gruß
Robert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jun 2018 18:56 - 16 Jun 2018 21:21 #27414 von Hexmex
Hexmex antwortete auf das Thema: Staudruckbremse
Unsere Staudruckbremse hat keine Wirkung. Sie steht nur fast wagerecht im Rohr (siehe Bild). Wenn ich bremse, wird ein Impuls an den Zylinder gegeben. Er bewegt sich nämlich ca. 1/2 cm nach unten. Aber ich nehme nicht an, dass sich die Scheibe bewegt.
Wir haben die Bremse ausgebaut und überall wo man rankam entrostet. Sie ist innen nun fast blank. Leider rührt sie sich immer noch nicht. Habt ihr einen Tipp, was man machen kann, um die Bremse wieder gangbar zu bekommen.
Wie leicht müsste sie sich eigentlich drehen lassen?
VG
Carl
Anhang:
Letzte Änderung: 16 Jun 2018 21:21 von Hexmex. Begründung: Ergänzung Bild

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jun 2018 21:56 #27416 von steyrmeier
steyrmeier antwortete auf das Thema: Staudruckbremse
Feder vom kugelkopf ab , kugelkopf ab. Dann sollte die klappe sich von waagerecht bis zu frei mit den fingern bewegen lassen. Wenn nicht...gängig machen...Rost off, immer wieder hin und her , ablagerungennim roh weg....halt bis das frei dreht. Schmiermittel höchstens Kupfer Paste. ..auch die wird weg brennen.
Mit dem verschließen der Löcher wäre ich vorsichtig...ich hab dann beide zugemacht , dass War dann schon arg ruppig , ich meine der Turbo bekommt dann halt auch höheren innendruck...ein Loch hab ich dann wieder auf gemacht. Ansonsten gab es ja mal die Regel :in dem Gang bergab in dem man bergauf fährt. ... wenn die motorbremse gängig ist ....dann klappt das bei mit eigentlich immer. ..wenn nicht , muss ich einen Gang zurück schalten. Solo klappt das ...mit Anhänger sieht anders aus.
Gruß markus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Jun 2018 12:20 #27420 von sunndal
sunndal antwortete auf das Thema: Staudruckbremse
Hallo zusammen
Ich habe mal ein wenig mitgelesen und kann das ganze nicht bestätigen.Sicherlich kann man die Staudruckbremse vom Steyr nicht mit der von einem Volvo vergleichen aber bei richtiger Gangwahl funktioniert sie. Ich bin auch schon mehrmals die Kasseler Berge gefahren und auch dort war es kein Problem. Die richtige Gangwahl ist entscheidend aber genau das muss jeder selber lernen. Ich benutze sie ständig bin es nicht anders gewohnt. Ich benutze sie in jeder Lebenslage ob Gelände oder Winter spielt keine Rolle. Einen Motorschaden kann man nicht bekommen das ist nicht möglich. Ich habe in Marokko letztes Jahr auch meinen Motor runter gekühlt mit der Motorbremse.Aber das ist ein anderes Thema. Ich kann nur empfehlen die Motorbremse zu benutzen. Ich hoffe das hilft euch ein wenig
LG Kai
Folgende Benutzer bedankten sich: Ristretto

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Jun 2018 13:12 - 17 Jun 2018 13:13 #27424 von KlausU
KlausU antwortete auf das Thema: Staudruckbremse
Moin,
ohne die richtige Gangwahl wirds auch mit Motorbremse in den Kasseler Bergen heikel. Und falls die Fuhre sich am Laubacher Berg talwärts nicht auf 60 Km/h halten lässt gibst unten nette Fotos und für die ganz verpeilten eine nette Escapelane.
Die hat bisher noch keiner bis zum Ende geschafft::whistle:

Viele Grüße
Klaus
Letzte Änderung: 17 Jun 2018 13:13 von KlausU.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jun 2018 00:56 #27457 von Hexmex
Hexmex antwortete auf das Thema: Staudruckbremse
Vielen Dank für die Tipps. Mit sehr viel Rostlöser (Bad für insgesamt rund 20h und 1,5 Dosen Spray), noch mehr Geduld und dem extensivem Einsatz eines Gummihammers, haben wir die Bremse nach einigen Stunden wieder gängig (und als Nebeneffekt fast vollständig rostfrei) bekommen. Sie löst nun wieder aus (Kolben fährt beim betätigen aus), auch wenn ich im Flachen irgendwie keine Bremswirkung merke.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jun 2018 19:57 #27469 von EXL
EXL antwortete auf das Thema: Staudruckbremse
Hallo,

die Bremswirkung tritt bei meinem 12M erst wirklich bei Motordrehzahlen zwischen 2.000 und 2.500 U/min auf.
Darunter nahezu wirkungslos.

Gruß Axel

Aller Laster Anfang ist die Stoßstange...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jun 2018 08:41 #27472 von Gregorix
Gregorix antwortete auf das Thema: Staudruckbremse
Daran liegt vielleicht der Eindruck mancher, dass die Motorbremse nicht wirkt:
Bei allen Motoren wirkt die Motorstaubremse erst bei höheren Umdrehungen (so im obersten Drehzahlviertel).
Generell drehen modernere Motoren nicht ganz so hoch, wie die alten LKW Motoren.
Die vom Steyr aus späteren Achzigern haben ihre Nenndrehzahl irgendwo rund um 2400 U/min (Egal ob WD 612, WD 615 oder WD 815).
Ist man heutige Motoren gewohnt, die meist irgendwo bei 2100 U/min ihre Nenndrehzahl haben, hat man leicht das Gefühl, dass die Staubremse nicht wirkt.
In Wahrheit fährt man zu geringe Drehzahlen um eine Wirkung zu erziehlen. Wie Axel richtig sagt sind 2000 + nötig um wirklich eine Wirkung zu spühren.
Das ist ganz normal.
Durch verschließen der Löcher erhöht man den maximalen Innendruck, der beim Bremsen entstehen kann.
Ich habe zwar keine Erfahrung über mögliche negative Auswirkungen, denke aber, dass es einen Grund hat, warum der Druck mit 2 Löchern begrenzt wird.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Sep 2018 11:53 #28711 von HotelIndia
HotelIndia antwortete auf das Thema: Staudruckbremse
Moin zusammen,

gibt es eigentlich eine zeitliche Einschränkung bei der Nutzung der Staudruckbremse? D.h., kann sie z.B. bei einer Pass Abfahrt dauerhaft über längere Zeit betätigt werden oder sollte man sie zwischendurch immer mal wieder lösen? Ich meine so etwas aus meiner letzten LKW Zeit (vor über 30 Jahren) im Hinterkopf zu haben. Kenne aber den Hintergrund dazu nicht, außer vielleicht zu hoher, andauernder Gegendruck im Motor/Turbo, der dann zu Schäden führen könnte? Im TDB findet man auch nichts dazu.

Vielleicht können die Steyr Profis hier Licht ins Dunkel bringen?

Grüße aus dem Norden, Hilmar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Sep 2018 13:16 #28712 von Gregorix
Gregorix antwortete auf das Thema: Staudruckbremse
Sehe mich zwar nicht als Profi, aber ich wüsste nicht, was direkt schädlich sein sollte.
Wie oben beschrieben ist durch die Löcher in der Klappe der maximale Gegendruck begrenzt. Dadurch wurd die Gefahr vermieden, dass die Auslasventile gegend den Ventilfederdruck aufgedrückt werden.
Der maximale Zylinderinnendruck ist beim Bremsen weit geringer, als der Verbrennungsdruck, da sollte also auch nichts passieren.
Das einzige, was denkbar ist, ist ein vergrößerter Ölverbrauch wenn der Motor durch zu langes Bremsendeutlich unter die Betriebstemparatur fällt.

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Sep 2018 18:02 #28715 von EXL
EXL antwortete auf das Thema: Staudruckbremse
Hallo zusammen,

habe die Staudruckbremse bei enger Passabfahrt ca 15 AM STÜCK benutzt.
Hat keine Schäden zur Folge gehabt.
Allerdings ist die Motortemperatur auch nicht signifikant über diesen Zeitraum gefallen.

Gruß
Axel

Aller Laster Anfang ist die Stoßstange...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Sep 2018 21:02 #28718 von Tiedemate
Tiedemate antwortete auf das Thema: Staudruckbremse
Moin,

hab ich mal mit nem Auto ausprobiert: Man bekommt nen Motor mit Dauerschub in erstaunlich kurzer Zeit auf Betriebstemperatur (Kühlmittel zumindest...).
Moderne Common-Rail-Nutzfahrzeug-Dieselmotoren mit richtig giftigen Stauklappenbremsen setzen bei Dauerbetätigung irgendwann Kühleinspritzungen ab im Ausstoßtakt (die dann im Oxikat umgesetzt werden), weil sonst die Einspritzdüsen zu heiß werden und das Material an Härte verliert. Aus dem Bauch heraus hätte ich die Bremse beim 12M18 mal als nicht so stark eingeschätzt, es würde ja sonst auch was im Dienstbehelf dazu stehen.

Gruß!
Björn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Anhänge
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Moderatoren: CosmoMagnusweitwegLetnei

SteyrForum fördern



1119825
HeuteHeute700
WocheWoche3493
MonatMonat13344
AlleAlle1119825
Go to top